Finanzanalysten bei der Arbeit (Symbolbild).
Montag, 22.04.2024 08:34 von | Aufrufe: 314

Online-Broker Flatexdegiro-Chef geht - Suche nach Nachfolger bereits gestartet

Finanzanalysten bei der Arbeit (Symbolbild). © scyther5 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Online-Broker Flatexdegiro muss sich kurzfristig einen neuen Unternehmenschef suchen. Frank Niehage werde mit Wirkung zum 30. April 2024 sein Mandat als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens aufgrund von "unterschiedlichen Auffassungen zur strategischen Entwicklung sowie zum Wohle der Gesellschaft" niederlegen, teilte das im SDax gelistete Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. Interimistisch werden Finanzchef Benon Janos und Technikvorstand Stephan Simmang zusätzlich zu ihren bestehenden Aufgabenbereichen die Verantwortung als Co-Chefs übernehmen.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft habe die Suche nach einem passenden Nachfolgekandidaten für Niehage eingeleitet. Das Kontrollgremium strebe an, diese kurzfristig abzuschließen.

Der Weggang von Unternehmenschef Niehage kommt aber nicht überraschend. Erst jüngst hatte Großaktionär Bernd Förtsch auf Fehler des Konzerns hingewiesen und Konsequenzen für den Vorstandsvorsitzenden angekündigt./mne/stk


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

13,94
+0,90%
flatexDEGIRO AG Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur flatexDEGIRO Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News