Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Freitag, 01.03.2024 15:34 von | Aufrufe: 293

NRW-Politiker Lienenkämper soll in Bundesbank-Vorstand

Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der ehemalige nordrhein-westfälische Finanzminister Lutz Lienenkämper soll in den Vorstand der Bundesbank einziehen. Die Landesregierung werde den 54-jährigen CDU-Landtagsabgeordneten dem Bundesrat vorschlagen, hieß es am Freitag aus Düsseldorfer Regierungskreisen. NRW habe das Vorschlagsrecht für einen der derzeit freien Posten im Bundesbank-Vorstand. Zuvor hatte das "Handelsblatt" berichtet.

Lienenkämper war von 2017 bis 2022 NRW-Finanzminister. Als Vorsitzender des Finanzausschusses des Bundesrats sowie als Vorsitzender der Finanzministerkonferenz koordinierte er über Jahre die Interessen der Länder in Fragen der Haushalts-, Finanz- und Steuerpolitik und vertrat sie gegenüber dem Bund. Darüber hinaus war der Jurist in verschiedenen Organen der NRW-Bank und der Förderbank KfW tätig.

Wenn Lienenkämper infolge eines Wechsels auf den Vorstandsposten sein Landtagsmandat niederlege, solle NRW-Wissenschaftsministerin Ina Brandes nachrücken, berichtete das "Handelsblatt"./beg/DP/jha


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.