Neuer Schwung für Indizes aus der zweiten Reihe?

Freitag, 10.06.2016 07:00 von EXtra Funds - Aufrufe: 863

Die Deutsche Börse vereinheitlicht ihre Index-Systematik. War bei MDAX, Herleitung von Mid-Cap-DAX, enthält die 50 größten Aktientitel…" class="encyclopedia">MDAX, TecDAX und SDAX noch ein Index-Komittee dafür zuständig, anhand geltender Regeln über die Zusammensetzung zu bestimmen, so werden nun auch MDAX, TecDAX und SDAX anhand quantitativer Kriterien zusammengestellt. Der Arbeitskreis Aktienindizes, der bislang größeren Einfluss hatte, bekommt nun eine beratende Funktion und überwacht die geltenden Regeln. Für die drei kleineren Indizes neben dem DAX, Deutscher Aktienindex, ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.…" class="encyclopedia">DAX gilt künftig die selbe Systematik wie auch für den großen Bruder. Quartalsweise wird überprüft, ob sich neue Unternehmen für einen „fast entry“ qualifizieren oder ob ein bestehendes Unternehmen den Index im Rahmen eines „fast exit“ verlassen muss. Die reguläre Überprüfung der Indizes findet für MDAX, SDAX und TecDAX künftig im September und im März statt.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News