Der Premierminister von Indien Narendra Modi auf Staatsbesuch in Mexiko
Sonntag, 03.12.2023 17:43 von | Aufrufe: 573

Modis Partei bei Regionalwahlen in wichtigen Bundesstaaten Favoritin

Der Premierminister von Indien Narendra Modi auf Staatsbesuch in Mexiko ©Presidencia de la República Mexicana, CC2

NEU DELHI (dpa-AFX) - Die hindunationalistische Partei von Indiens Premierminister Narendra Modi hat laut Prognose gute Chancen, die Regionalwahlen in drei von vier wichtigen Bundesstaaten zu gewinnen. Modis Partei, die BJP, liegt in den Bundesstaaten Chhattisgarh, Madhya Pradesh und Rajasthan klar vorne, wie vorläufige Resultate der Wahlkommission am Sonntagabend (Ortszeit) zeigten. Dies sehen Experten als Trend vor den anstehenden nationalen Wahlen im kommenden Jahr. Modi bedankte sich bereits bei den Wählern. Die Regionalwahlen hatten in den besagten Bundesstaaten im November stattgefunden.

In zwei der drei Bundesstaaten dürfte die BJP sich gegen die Kongress-Partei durchsetzen, die auf nationaler Ebene bei den Wahlen im Jahr 2024 Hauptherausfordererin von Modis Partei sein wird. In einem vierten Bundesstaat Telangana gewann die Kongress-Partei.

Diese Resultate lassen die Kongress-Partei, die jahrzehntelang die indische Politik dominierte, zu einem wichtigen Zeitpunkt schwach aussehen, wie Experten sagen. Modi ist seit 2014 Premierminister und es wird erwartet, dass er eine Wiederwahl anstrebt. Kritiker sagen, dass es unter ihm weniger Demokratie in Indien gebe. Die BJP gewann 2019 mehr als 300 der 543 Sitze im Unterhaus und regiert in rund der Hälfte der indischen Bundesstaaten./asg/DP/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.