Microsoft-Schriftzug vor dem Campus-Eingang im Silicon Valley.
Dienstag, 16.04.2024 09:15 von | Aufrufe: 446

Microsoft baut Partnerschaft mit arabischem KI-Unternehmen aus

Microsoft-Schriftzug vor dem Campus-Eingang im Silicon Valley. NicolasMcComber/ iStock Editorial / Getty Images Plus/ GettyImages.de

REDMOND/ABU DHABI (dpa-AFX) - US-Softwarehersteller Microsoft (Microsoft Aktie) investiert 1,5 Milliarden US-Dollar in das KI-Unternehmen G42 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und vertieft damit seine bestehende Zusammenarbeit. Künftig wird Microsoft-Präsident Brad Smith Teil des G42-Vorstands, wie der Tech-Gigant am Dienstag mitteilte. Außerdem legen die beiden Unternehmen einen gemeinsamen Investmentfonds für Softwareentwickler in Höhe von einer Milliarde Dollar (Dollarkurs) auf. Hinter dem Deal stehen auch die Regierungen beider Länder. Der Schritt untermauert zudem das Bekenntnis von G42, seine Aktivitäten in China zu verringern.

"Unsere beiden Unternehmen werden gemeinsam daran arbeiten, Künstliche Intelligenz, digitale Infrastruktur und Services in unterversorgte Länder zu bringen", sagte Smith laut Mitteilung. G42 wird künftig Microsofts Azure-Cloud für seine KI-Anwendungen nutzen. Microsoft verspricht sich von der Einigung neue Kunden in Afrika und Zentralasien - einem Markt, in dem US-Technologiekonzerne kaum mit Rechenzentren vertreten sind. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen einige Microsoft-Anwendungen auf den Servern von G42 bereitgestellt werden.

G42 will im Zuge des Deals seine Präsenz in China verringern. Dort zieht sich das Unternehmen bereits zunehmend zurück, nachdem aus den USA Kritik wegen einer zu starken Verflechtung mit China laut wurde. Einzelne US-Abgeordnete dachten offenbar bereits über Handelsbeschränkungen für G42 nach, hatte die "New York Times" bereits früher im Jahr berichtet. Das Unternehmen hatte den Bericht allerdings dementiert.

Neben Künstlicher Intelligenz bietet G42 eine breite Produktpalette von Cloud-Software bis hin zu selbstfahrenden Autos. Das Unternehmen arbeitet bereits mit KI-Entwickler OpenAI zusammen, der vor allem für ChatGPT bekannt ist. Microsoft ist auch an OpenAI im großen Stil beteiligt./niw/mis/stk


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

397,95
+0,37%
Microsoft Corp. Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Microsoft Corp. Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News