Anzeige

Massive Ressourcen-Erweiterung: Nächste Knaller-News freut Aktionäre und dürfte den Übernahme-Preis nach oben treiben!

Sonntag, 16.07.2023 13:57 von Jörg Schulte - Aufrufe: 27720

DEPOT-KNALLER 2023: Wer noch nicht dabei ist, muss jetzt rein! Immer MEHR News kommen! Starke ‚PEA‘ mit 2 Mrd. NPV scheinen erst der Anfang?! Hier geht noch viel Mehr!

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

bereits in unserem letzten Artikel (Link hier) hatten wir geschrieben, dass jede gute Nachricht das Unternehmen teurer macht! Dass gleich in Anschluss an unseren Artikel zwei solche Hammer-Meldung folgen würde, hatten wir ehrlich gesagt auch nicht erwartet.

 

Die Zukunft gehört Alpha Lithium und seinem ‚Tolillar‘-Projekt!

 

 

Unser Lithiumfavorit Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) hat am 10. Juli (Link zur Pressemeldung) überraschend für alle eine überzeugende vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie (‚PEA) für sein firmeneigenes ‚Tolillar‘-Projek in Argentinien vorgelegt! Und diese hat es definitiv in sich! Aber sehen Sie selbst…

 

Die Highlights im Schnellüberblick!

 

  • Der Nettobarwert des Projektes (‚NPV‘) nach Steuern liegt bei 1,5 Mrd. USD (bzw. 2,0 Mrd. CAD) und einem internen Zinsfuß (‚IRR‘) von 25,1 %!

 

  • 5,3 Milliarden USD (7,1 Milliarden CAD) kumulierter freier Cashflow über eine 25-jährige Lebensdauer der Mine!

 

  • 3,8 Jahre Amortisationszeit nach Steuern, ab Produktionsbeginn!

 

  • Erhebliches Aufwärtspotenzial aus unberücksichtigten Bohrungen, die noch nicht in dieser ‚PEA‘ enthalten sind! Wir gehen deshalb von einer Verdopplung des freien Cashflows aus!

 

Hoher Sicherheitspuffer und dennoch MEGA-Marge!

 

Die neuesten Ergebnisse der Vorläufigen Wirtschaftlichen Bewertung (‚PEA‘) zeigen das enorme wirtschaftliche Potenzial dieses Milliarden-Lithiumsoleprojekts. In diesem Zusammenhang muss man aber noch wissen, dass die renommierten Experten von Ausenco Chile Limitada, die die ‚PEA‘ erstellt haben, das Lithiumsoleprojekt mit nur einer kommerziellen Jahres-Produktion von 25.000 Tonnen Lithiumkarbonat in Batteriequalität berechnet haben. Und dazu wurde sogar ein sehr konservativer Lithiumpreis von nur durchschnittlich 22.990,- USD je Tonne angenommen!

 

Quelle: TradingEconomics.com, Alpha Lithium & JS Research UG

 

Nach unten abgesichert und nach oben der volle Lithium-Hebel!

 

Schon heute steht der Preis für Lithiumcarbonat mehr als 13 % über den Ausenco-Prognosen! Hier wurde scheinbar ein großer Sicherheitspuffer eingebaut. Aber dennoch wird hier zukünftig hochprofitabel Lithiumcarbonat hergestellt werden, wie die folgenden Zahlen beweisen.

Mit einem nach Steuern abgezinsten Netto-Barwert (‚NPV‘) von 1,5 Mrd. USD (2,0 Mrd. CAD) der mit 8 % diskontiert wird arbeitet Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) mit einer internen Rendite (‚IRR‘) von 25,1%! Das ist irre gut! Die Amortisationszeit nach Steuern beträgt entsprechend nur 3,8 Jahre, ab Produktionsbeginn.

Bei einer angenommenen Produktionsdauer von 25 Jahren wird ein kumulativer ‚Free Cashflow‘ nach Steuern von 5,3 Mrd. USD (7,1 Mrd. CAD) erwirtschaftet!

 

 

Langfristig ist aber ein Minenleben von mindestens 40 Jahren geplant, bei einer Produktion von 50.000 Tonnen ‚LCE‘ pro Jahr! Dann reden wir, ausgehend von 40 Jahren, von einem ‚Free Cashflow‘ von sage und schreibe rund 17 Mrd. USD!

Die Studie ist deshalb auf 25.000 Tonnen und 25 Jahre begrenzt, da lediglich die Ressourcen bis Mitte 2022 in die ‚PEA‘ eingeflossen sind, die für so eine Studie zugelassen sind. Alpha wird aber versuchen, schnellstmöglich die nach Mitte 2022 abgeschlossenen Bohrungen mit zu berücksichtigen und rechnet deshalb schon heute damit, dass die erweiterte Ressource eine deutlich längere Minenlebensdauer mit einer erweiterten Kapazität von weiteren 25.000 Tonnen pro Jahr unterstützen wird.

 

Niedrige Investitions- und Produktionskosten = hohe Gewinnmarge!

 

Die anfänglichen Investitionskosten (‚CAPEX‘) belaufen sich auf rund 777 Mio. USD, in der sogar eine Reserve in Höhe von 179 Mio. USD für Eventualitäten enthalten sind. Die Betriebskosten (‚OPEX‘) für den Soleabbau und die Verarbeitung werden mit 5.150,- USD pro Tonne beziffert, wobei die Cash Kosten der Bergbau-, Verarbeitungs-, Transport- und Lizenzgebühren bei 6.301,- USD pro Tonne liegen werden. Auch diese Zahlen bestätigen unumstößlich die wirtschaftliche Stärke und Rentabilität des ‚Tolillar‘-Projekts.

 

 

‚Tolillar‘ profitiert also von gleich mehreren Faktoren, wozu definitiv auch die unmittelbare Nähe zur Livent's ‚Fenix‘-Mine gehört, dank der nämlich eine hervorragende Infrastruktur, inklusive Strom- und Erdgasleitung, etabliert ist. Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) seinebedeutende Süßwasserquelle auf dem ‚Tolillar-Salar‘ rundet den Betrieb einer großen Lithiumanlage schlussendlich perfekt ab.

 

Und jetzt noch eine massive Ressourcenerweiterung!

 

Die 70-prozentige Steigerung der ‚angezeigten‘ Lithiumkarbonat-Äquivalentressourcen (‚LCE‘) auf jetzt 3.626.000 Tonnen sowie eine 20-prozentige Steigerung der ‚abgeleiteten‘-Ressourcen auf 1.393.000 Tonnen ‚LCE ‚sprechen eine eindeutige Sprache! Hier entsteht ein Milliarden-Projekt! Diesbezüglich werden wir in einem neuen Artikel noch genauer Stellung zu beziehen!

 

Jetzt wird gerechnet!

Was wäre ein akzeptabler Übernahmepreis?

 

Mit einem aktuellen Börsenwert von 256,4 Mio. CAD ist Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) aus unserer Sicht viel zu günstig bewertet, wie unsere drei untenstehenden marktüblichen Bewertungsansätze ganz klar unterstreichen!

 

‚Fair-Market‘-Bewertungsansatz 1:

 

Über die Produktion von 25.000 Tonnen ‚LCE‘ pro Jahr zu 22.990,- USD je Tonne haben wir ja schon berichtet. Doch was sagen diese Zahlen eigentlich aus, und was ist, wenn der Preis steigt? Dazu haben wir unser Berechnungstool bemüht, das die Zahlen unserer Meinung nach eindeutig Visualisiert!

In der Tabelle unten haben wir drei Preis-Szenarien erstellt, um die jährlichen Cashflows von Alpha Lithium zu ermitteln. Bei einem konservativen Verkaufspreis von 30.000,- USD pro Tonne Li2CO3 (etwa aktueller Preis) würde das Unternehmen schon mehr als 592 Mio. USD p.a. erwirtschaften!

 

 

Wie man sehr schön sehen kann, wird selbst bei einer 25.000-Tonnen ‚LCE‘-Produktion schon richtig viel Geld verdient, auch bei niedrigen Lithimcarbonat-Preisen. Entsprechend mindestens das Doppelte, bei einer Produktionsverdopplung!

Setzt man dann einen typischen ‚OCF‘-Multiple von nur 3 an (@ USD/CAD von 1,35) kommen wir auf einen möglichen Zielkurs von 9,42 CAD bzw. 558 % über dem aktuellen Aktienkurs von Alpha Lithium!

 

‚Fair-Market‘-Bewertungsansatz 2:

 

Bei diesem Bewertungsansatz wird ein typischer P/NPV (0,3x bis 0,7x) angesetzt, der typischerweise bei ‚M&A‘-Transaktionen für ein Rohstoffprojekt gezahlt wird. Bei einem sehr konservativen 0,3x des NPV’s läge das mögliche Kursziel bei satten 3,30 CAD pro Alpha Lithium (WKN: A3CUW1)-Aktie, und damit rund 130 % über dem Berechnungs-Kurs von 1,43 CAD!

 

 

Stellt sich nun noch die Frage, was ist der faire Übernahmewert einer solchen Firma. Auch dazu heben wir etwas gerechnet!

 

Fair-Market Bewertungsansatz 3:

 

Bei dem dritten Bewertungsansatz wird ein möglicher Übernahmepreis für das Lithiumprojekt angesetzt, der sich an früheren ‚M&A‘-Übernahmen von ähnlichen Projekten orientiert. Würde das ‚Tolillar‘-Projekt beispielsweise für 400 Mio. USD verkauft, würde jeder Aktionär 2,71 CAD in Form einer Sonder-Dividende erhalten (bei einer 90 %igen Ausschüttungsquote).

 

 

Sie sehen, egal welcher Bewertungsansatz herangezogen wird, dass „Witzangebot von Tecpetrol (1,24 CAD) je Aktie und auch der aktuelle Aktienkurs von 1,43 CAD ist DEUTLICH zu niedrig! Selbst unsere noch konservativen Berechnungen zeigen, dass Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) nicht unter 3,- CAD übernommen werden sollte!

 

Fazit: Die Zeit für Alpha Lithium Investoren ist gekommen!

 

Lithium ist der Treibstoff der Zukunft, und Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) hat gerade die Lithium-Welt mit seinem bahnbrechenden ‚Tolillar‘-Projekt aufgerüttelt. Die Nachfrage nach Lithiumkarbonat steigt exponentiell, da es in der Batterieindustrie, insbesondere für Elektromobilität, eine Schlüsselrolle spielt. ‚Tolillar‘ könnte das fehlende Puzzleteil sein, um den weltweiten Bedarf an Lithium zu decken und die Energiewende voranzutreiben.

Angesichts der spektakulären Ergebnisse und des enormen Potenzials von ‚Tolillar‘ sollten Investoren genau jetzt investieren. Denn Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) erscheint immer mehr auf dem Investoren-Radar, da zum einen die Nachfrage nach Lithiumkarbonat und Lithium-Ionen-Batterien kontinuierlich steigt und zum andern der feindliche Übernahmeversuch das Unternehmen ins Gespräch gebracht hat. Immer klarer wird, das Alpha Lithium der Schlüssel zur grünen Zukunft ist und Investoren eine Möglichkeit bietet, an einem Weltklasseprojekt teilzuhaben, das die Lithiumindustrie revolutionieren wird.

 

Günstiger Soleabbau und Wasser-Resevoir inklusive!

 

Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) setzt bei seinem ‚Tolillar'-Projekt auf das bewährte Produktionsverfahren, das seit über zwei Jahrzehnten in Argentinien genutzt und optimiert wird und zu den kostengünstigen weltweit zählt! Die Produktion von Lithiumchemikalien aus Sole ist deutlich kostengünstiger als die Produktion aus Hartgestein, was Alpha Lithium einen signifikanten Wettbewerbsvorteil verschafft. Mit dem Erwerb des ‚Tolillar‘-Projekts hat das Unternehmen übrigens auch gleich die Kontrolle über das Süßwasser- Reservoir, Personal und die Ausrüstung übernommen, wodurch mögliche Konflikte oder Wettbewerbe von vornherein ausgeschlossen wurden.

Verpassen Sie also nicht Teil dieser einmaligen Erfolgsgeschichte zu werden! Investieren Sie in Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) und profitieren Sie von den enormen wirtschaftlichen Möglichkeiten des ‚Tolillar‘-Projekts und zusätzlich von dem 5.000 Hektar großen ‚Hombre Muerto‘-TOP-Projekt. Die Zukunft der Lithiumindustrie beginnt jetzt, und Alpha Lithium steht an vorderster Front. Seien Sie dabei und sichern Sie sich Ihren Anteil an diesem Top-Unternehmen.

Die Übernahmeschlacht hat gerade erste begonnen und dürfte sich für Aktionäre am Ende massiv auszahlen…

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments

Ihr JS Research-Team

 

 

 

Bildquellen, sofern nicht anders angegeben, Alpha Lithium, Titel-Bild: stock.adobe.com

Der Artikel wurde am 16. Juli 2023 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Alpha Lithium, Swiss Resource Capital AG, eigener Research und eigene Berechnungen.

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Alpha Lithium zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Alpha Lithium und behalten sich vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung weitere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein Beratungsmandat mit Alpha Lithium und erhalten aber über „Dritte“ hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Alpha Lithium im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Alpha Lithium halten und jederzeit weitere eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
10:17 - ARIVA.DE Redaktion

Kurse

-  
0,00%
Allkem Ltd Chart
-  
0,00%
Alpha Lithium Chart
-  
0,00%
Livent Chart
68,00
0,00%
Posco Ltd ADR Realtime-Chart