Dienstag, 03.08.2021 12:12 von dpa-AFX | Aufrufe: 210

Ölpreise legen zu - Gegenbewegung nach Vortagesverlusten

Offshore-Plattform (Symbolbild). © curraheeshutter / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag gestiegen. Nachdem sich die Notierungen am Morgen noch kaum verändert gezeigt hatten, legten sie im Verlauf des Vormittags moderat zu. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem die Notierungen zum Wochenauftakt kräftig unter Druck geraten waren.


Im Mittagshandel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 73,48 US-Dollar. Das waren 59 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 61 Cent auf 71,87 Dollar (Dollarkurs).

Am Montag hatten enttäuschende Konjunkturdaten aus führenden Volkswirtschaften der Welt die Ölpreise auf Talfahrt geschickt. Rohstoffexpertin Barbara Lambrecht von der Commerzbank (Commerzbank Aktie) sprach von den stärksten Tagesverlusten seit zwei Wochen. In den USA und in China waren Indikatoren für die Stimmung der Einkaufsmanager in der Industrie jeweils gesunken. Das schürte am Ölmarkt die Sorge vor einer schwächeren Nachfrage nach dem Rohstoff.

Außerdem bleibt die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus eine Belastung. Am Ölmarkt werden härtere Einschränkungen der Mobilität befürchtet, was die Nachfrage nach Rohöl bremsen dürfte. Zuletzt hatte beispielsweise die australische Fluggesellschaft Qantas auf Corona-Maßnahmen reagiert und 2500 Mitarbeiter vorübergehend freigestellt./jkr/jsl/mis

Kurse

  
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: