Anzeige

Ölpreise bald dreistellig: Öl-Aktien zünden Kursturbo: Exxon, Chevron & Co. mit knackiger Rallye!

Mittwoch, 03.04.2024 17:49 von wallstreetONLINE Redaktion - Aufrufe: 681

Foto: adobe.stock.com

Was passiert, wenn die Förderdisziplin der OPEC+ auf eine robuste Ölnachfrage trifft und das Ganze mit einer gehörigen Portion geopolitischer Unsicherheit noch angereichert wird, zeigt sich aktuell bei den Ölpreisen.

Brent Crude Oil nähert sich gegenwärtig mit großen Schritten der Marke von 90 US-Dollar, WTI Oil hat die 85 US-Dollar bereits überschritten. Der dreistellige Preisbereich rückt so langsam, aber sicher näher; insbesondere bei Brent C.O.

Als Preistreiber erweist sich gegenwärtig einmal mehr die geopolitische Lage. Die Sorge vor einem Flächenbrand im Nahen und Mittleren Osten ist seit dem Angriff auf die iranische Botschaft im syrischen Damaskus noch einmal deutlich größer geworden. Gebannt wird die Reaktion des Irans erwartet, der Israel für den Anschlag verantwortlich macht. Die Nervosität an den Börsen nimmt zu. Die bekannten Angstbarometer – unter anderem Gold und die Ölpreise – reagieren entsprechend.

Brent C.O. – Der Weg in Richtung 95 US-Dollar ist frei.

Brent C.O. macht aus charttechnischer Sicht einen exzellenten Eindruck. Die aktuelle Konstellation lässt weitere Preiszuwächse erwarten. Nach der Bestätigung der Unterstützung bei 85 US-Dollar drehte Brent C.O. wieder nach oben ab. Der Ausbruch über die 87+ US-Dollar öffnete Brent C.O. die Tür in Richtung 93 US-Dollar / 95 US-Dollar. Sollte sich die Situation im Nahen und Mittleren Osten weiter zuspitzen, könnte es auch deutlich darüber hinausgehen. WTI Oil sieht im Übrigen ähnlich aussichtsreich aus.

Öl-Aktien zünden Kursturbo.  

Von der aktuellen Gemengelage profitieren die Produzentenaktien. Um sich einen allgemeinen Überblick über den Sektor zu verschaffen, lohnt ein Blick auf die Entwicklung des Arca Oil Index. In diesem sind die Aktien großer und mittelgroßer Ölproduzenten gelistet. Der obere 10-Jahreschart verdeutlicht die spannende Konstellation im Arca Oil Index.

Mit dem Ausbruch über die 2.000 Punkte konnte sich der Arca Oil Index gleich mehrerer charttechnischer Fesseln entledigen. Zum einen befreite sich der Index aus einer übergeordneten ansteigenden Keil-Formation (orange dargestellt), die unter bullischen Aspekten nicht gern gesehen ist und zum anderen knackte der Index in diesem Zusammenhang auch gleichzeitig das kleine Doppeltop, das sich im September und Oktober 2023 im Bereich von 2.000 Punkten ausbildete.

Kurzum. Dem Arca Oil Index gelang mit dem Ausbruch über die 2.000er Marke der ultimative Befreiungsschlag. Das daraus resultierende Kaufsignal entfaltet aktuell seine Wirkung. Der Arca Oil Index konnte sich bereits deutlich vom Ausbruchsniveau entfernen. Weitere Kursgewinne winken… Um das aktuell sehr bullische Bild nicht zu trüben, sollten etwaige Rücksetzer auf 2.000 Punkte begrenzt bleiben.

Autor: Marcel Torney, freier Redakteur, Rohstoffexperte

Übrigens: Diese Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

*Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

 


Jetzt den vollständigen Artikel lesen
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

Kurse

Brent Crude Rohöl ICE Rolling Realtime-Chart
150,00
+0,19%
Chevron Corp Realtime-Chart
112,00
+0,02%
ConocoPhillips Realtime-Chart
Cushing, OK WTI Spot Price FOB Chart
110,28
+0,15%
Exxon Mobil Corp Realtime-Chart
-  
0,00%
Gold fix PM Chart
-  
0,00%
IDX OIL Chart