Eine Landmaschine auf einer Ackerfläche (Symbolbild).
Dienstag, 31.10.2023 07:42 von | Aufrufe: 780

KWS Saat verkauft chinesisches Maisgeschäft an Joint-Venture-Partner

Eine Landmaschine auf einer Ackerfläche (Symbolbild). pixabay.com

EINBECK (dpa-AFX) - Der Saatguthersteller KWS Saat (KWS Saat Aktie) trennt sich vom Geschäft mit Maissaaten in China. Der 49-Prozent-Anteil am dortigen Gemeinschaftsunternehmen gehe an den Joint-Venture-Partner Kenfeng, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Einbeck mit. Der Verkaufserlös belaufe sich auf einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag. Zu den Details, unter anderem zum genauen Kaufpreis, wurde den Angaben zufolge Stillschweigen vereinbart. Das Management erwartet durch den Deal einen deutlich positiven Effekt auf Betriebsergebnis und Gewinn nach Steuern im laufenden Geschäftsjahr 2023/24 (Ende Juni). Der Verkauf erfolge insbesondere wegen veränderter Rahmenvorgaben durch Behörden. Die zuständigen chinesischen Behörden müssten dem Verkauf noch zustimmen, Kaufverträge sollen voraussichtlich am 18. November abgeschlossen werden./men/mis


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in KWS Saat
ME8LV0
Ask: 0,86
Hebel: 5,35
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME8LV0,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

45,80
-2,35%
KWS Saat Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur KWS Saat Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.