Gestapelte Kupferrohre (Symbolbild).
Mittwoch, 17.04.2024 17:15 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 325

Kupfer-Aktie: Nach 100 Prozent in 6 Monaten - Wie geht es hier weiter?

Gestapelte Kupferrohre (Symbolbild). © Axe_Olga / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de
Eine Kursentwicklung von knapp 100 Prozent in nicht einmal sechs Monaten ist sicherlich nicht alltäglich. Gemeinhin würde man derartige Kursgewinne im Technologiebereich vermuten.Damit solch fulminante Aufwärtsbewegungen sich entwickeln können, müssen mehrere Faktoren zusammenkommen. In diesem Fall sind es einerseits die Entwicklung des Unternehmens selbst und andererseits die Entwicklung der Rohstoffpreise, die der Aktie zuletzt Beine machten. Dabei könnte vor allem die Entwicklung des Kupferpreises in 2024 sich weiter positiv auswirken. Lesen Sie hierzu den Artikel: „Goldalternative: Kupfer startet durch“. Ivanhoe Mines – 100 Prozent in 6 Monaten Die Aktie des kanadischen Rohstoffkonzerns …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

47,31
-0,08%
Freeport-McMoRan Inc Realtime-Chart
-  
0,00%
Gold fix PM Chart
12,975
+1,88%
Ivanhoe Mines A Realtime-Chart
4,7599 $
-0,20%
Kupfer COMEX Rolling Realtime-Chart
-  
0,00%
Palladium Chart
1.036,79 $
+0,87%
Platin NYMEX Realtime-Chart
108,10
+0,23%
Southern Copper Corp. Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Freeport-McMoRan Inc Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News