Montag, 22.01.2024 13:37 von GOLDINVEST.de | Aufrufe: 339

Tennant sieht Potenzial auf Stand-Alone-Betrieb auf Kupfer-Gold-Projekt Bluebird

Die Bluebird-Entdeckung von Tennant Minerals wächst weiter - dieses Mal in die Tiefe.

Tennant Minerals (ASX:TMS; FRA: UH7A) erweitert systematisch den Fußabdruck seiner hochgradigen Kupfer-Gold-Entdeckung auf dem Bluebird-Ziel, das Teil der Barkly-Lizenz im australischen Northern Territory ist. Jüngste Bohrungen haben die Erweiterung der Mineralisierung in östlicher Richtung auf Bluebird East durch zwei kupfermineralisierte Schnittpunkte (BBD0043 und BBD0048) bestätigt, wodurch sich die Streichlänge des Eisenstein-Zielkorridors auf Bluebird auf mehr als 500 m erhöht. Gleichzeitig konnte durch die Reverse-Circulation Bohrung BBRC0026 das Potenzial für einen möglichen Tagebau untermauert werden. (siehe Abbildung 1).


Schweres Gerät auf dem Projekt Bluebird; Quelle: Tennant Minerals

Die Bedeutung von Bohrung BBDD0048 liegt darin, dass die Mineralisierung auf Bluebird erstmals bis zu einer Tiefe von bis 400 Meter unter die Oberfläche bestätigt werden konnte (Abbildung 1). Die Analyseergebnisse der beiden Bohrungen BBDD0048 und BBDD0043 (siehe Abbildung 1) stehen noch aus. Dennoch eröffnet die Durchschneidung der tiefen Kupfermineralisierung bei Bluebird East nach Ansicht der Geologen das Potenzial für tiefere Erweiterungen der Bluebird Entdeckung auch in westlicher Richtung, in der Tiefe und in Verbindung mit den Erweiterungen des Schwerkraftkorridors Bluebird und den übereinstimmenden magnetischen und IP-Resistivitätsanomalien bei Bluebird West (siehe die in den Abbildungen 1 und 2 dargestellten Ziele).

Das neue Diamantbohrloch BBDD0048 durchteufte 66 m Hämatit-Alteration, einschließlich einer 14 Meter langen Zone mit starker Hämatit-Alteration mit sichtbarer Kupfermineralisierung ab 484 Metern (Chalkopyrit und geringfügiges Chalkosin), was einer vertikalen Tiefe von mehr als 400 Metern unter der Oberfläche entspricht. BBDD0048 ist nach der 24 Meter langen Zone mit Hämatit-Alteration und 8 Metern Kupfermineralisierung in BBDD0043 der zweite Schnittpunkt einer bedeutenden Kupfermineralisierung auf Bluebird East und bestätigt die Entdeckung einer neuen mineralisierten Zone.


Abbildung 1: Die Bluebird-Längsprojektion zeigt die wichtigsten Kupfer-Gold-Abschnitte. Die beiden Schnittpunkte der Bohrlöcher BBDD0048 und BBDD0043 auf Bluebird East sind rot markiert. Außerdem sind die neuen Abschnitte BBDD0046 und BBRC0026 verzeichnet, wobei BBRC0026 den bisher oberflächlichste Schnittpunkt für Kupfermineralisierung markiert.


Abbildung 2: Bluebird-Planprojektion mit 3D-Gravitationsinversionsmodell sowie aktuellen und geplanten Bohrungen.

Zusätzlich zu BBDD0048 wurden neue Gold-, Wismut- und Kupferergebnisse von der östlichen Erweiterung von Bluebird in BBRC0026 erhalten: 22,0 Meter @ 0,9% CuEq* (0,06% Cu, 0,13g/t Au, 0,26% Bi) aus 44 Meter Bohrlochtiefe. BBRC0026 ist der bisher oberflächlichste signifikante Schnittpunkt bei Bluebird und ist bis zur Oberfläche offen, was das Potenzial für eine schnelle Produktion durch einen ersten Tagebau unterstreicht.

Tennant plant weitere Bohrungen, um die Mineralisierung von Bluebird East zu definieren und die Kontinuität mit der Hauptentdeckung Bluebird zu testen. Das Hauptziel des neuen Bohrprogramms besteht darin, die Entdeckung Bluebird zu erweitern und eine hochgradige Kupfer-Gold-Mineralisierung von der Nähe der Oberfläche bis in eine Tiefe von über 400 m und über eine Streichlänge von mehr als 800 m zu definieren. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die potenzielle Tonnage und der Gehalt dieses erweiterten Grundgebiets ausreichen werden, um ein eigenständiges Bergbau- und Verarbeitungsprojekt bei Bluebird zu unterstützen.

Fazit: Die bei Bluebird durchteufte Mineralisierung ist typisch für die hochgradigen Kupfer-Gold-Erzkörper im Tennant Creek-Mineralienfeld. Die hochgradige Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird befindet sich am östlichen Rand des reichhaltigen Mineralfelds Tennant Creek, das von 1934 bis 2005 über 5,5 Mio. Unzen Gold und über 700kt Kupfer produziert hat. Die Durchschneidung der bisher tiefsten Kupfermineralisierung bei der Entdeckung Bluebird East deutet darauf hin, dass Bluebird das Potenzial hat, sich von der Oberfläche bis in eine Tiefe von mehr als 400 m fortzusetzen. Die bisherigen Bohrungen haben bei Bluebird eine Kupfer-Gold-Mineralisierung über eine Streichlänge von 500 Metern und nun bis in eine Tiefe von über 400 Metern identifiziert. Die Mineralisierung bleibt in alle Richtungen vollständig offen. Mit den geplanten weiteren Bohrungen will Tennant jetzt eine erste Mineralressourcenschätzung für Bluebird erstellen.

Jetzt die wichtigsten Rohstoff-News direkt ins Postfach!
Oder folgen Sie Goldinvest.de auf LinkedIn


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Tennant Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Tennant Minerals und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.


Über den Autor

RSS-Feed


GOLDINVEST.de
Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Aktien- und Rohstoffmärkten und verfolgen dabei die Entwicklung wachstumsstarker Gesellschaften mit hohem Potenzial – auch über lange Zeiträume. Wir konzentrieren uns auf ausgewählte Minen- und Explorationsgesellschaften, wobei wir die Sektoren der Edel- und Industriemetalle genauso abdecken wie die derzeit stark gefragten Batteriemetalle. Wir covern aber darüber hinaus auch Technologieunternehmen oder Biotechnologiefirmen aus Nordamerika oder Australien, wenn uns deren Equity Story überzeugt. Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Märkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Brokern, Experten und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Gesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus dem Heimatland der jeweiligen Gesellschaft bestmöglich auszugleichen.
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.