Montag, 11.12.2023 17:51 von onemarkets Blog | Aufrufe: 350

Tagesausblick für 12.12.: DAX von Rekord zu Rekord. Fed im Fokus.

Der DAX® trat heute auf der Stelle. Der Volatilitätsindex des DAX®, der VDAX® new legte hingegen weiter deutlich zu. Die Nervosität steigt. Besonders im Fokus stehen diese Woche die EZB und FED. Öffnen EZB-Chefin Christine Lagarde und Fed-Chef Jerome Powell die Tür zu Zinssenkungen?

An den Anleihemärkten waren leichte Renditeaufschläge zu beobachten. Dabei weitete sich der Renditespread zwischen 10jährigen US-Staatspapieren und vergleichbaren deutschen Wertpapieren wieder auf zwei Prozent aus. Vor drei Wochen lag die Differenz noch bei 1,8 Prozent. Diese Entwicklung hat auch beim Euro/US-Dollar Spuren hinterlassen. So sank der Wechselkurs von 1,10 USD im November auf aktuell 1,075 USD. Bei den Edelmetallen ging es hingegen weiter abwärts. Der Goldpreis sank unter die Marke von 2.000 USD und die Notierung für eine Feinunze Silber unter 23 USD. Der Ölpreis konnte die Talfahrt der zurückliegenden Woche zunächst stoppen. Dabei stabilisierte sich der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil bei knapp 76 USD.

Unternehmen im Fokus

Airbus markierte im frühen Handel ein neues Allzeithoch. Encavis brach nach negativen Analystenkommentaren ein. MorphoSys präsentierte am Wochenende detailierte Daten zum Hoffnungsträger Pelabresib. Die Aktie reagierte mit einem zweistelligen Plus. ProSiebenSat.1 brach aus dem kurzfristigen Seitwärtstrend nach oben aus. Puma verzeichnete erneut einen kräftigen Abschlag und sank unter die 200-Tage-Durchschnittslinie. Sartorius bestätigte den Ausbruch vom Freitag über die Widerstandsmarke von EUR 298.

Morgen veröffentlicht Carl Zeiss Meditec finale Daten zum abgelaufenen Quartal. Hannover Rück lädt zum Investorentag.

Wichtige Termine:

  • Federal Open Market Committee begins two-day meeting on interest rate policy
  • Germany’s VDMA engineering group news conference on 2024 outlook
  • Germany-ZEW
  • United States-CPI
  • ECB publishes weekly bond purchase and balance sheet data
  • ECB’s Villeroy speaks in Frankfurt

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 16.803/17.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 16.137/16.195/16.253/16.391/16.500/16.605 Punkte

Einmal mehr zeigten sich zum Handelsschluss die Bullen und schoben den DAX® auf 16.800 Punkte. Ein neues Allzeithoch. Das technische Bild bleibt damit intakt. Auf der Oberseite findet der Index bei rund 17.000 Punkten die nächste stärkere Widerstandsmarke (obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals). Schwächen zeigt der Index trotz der „überkauften“ Lage noch nicht. Gewinnmitnahmen oder größere Rücksetzer dürften frühestens unterhalb von 16.605 Punkten ausgelöst werden. In diesem Fall könnte es jedoch bis 16.39 1 Punkte nach unten gehen.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 14.08.2023 – 11.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.12.2018 – 11.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets oberhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den Cap – angepasst um das Bezugsverhältnis – ausbezahlt. Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HD0NN7 238,64 11.600 25.000 20.09.2024
DAX® HC74VS 288,19 13.000 30.000 21.06.2024
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 11.12.2023; 17:10 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC01KH 10,04 13.415,770854 15.092,742211 5 Open End
DAX® HC977R 12,71 15.092,225659 15.931,353406 10 Open End
DAX® HC0558 12,39 15.651,043928 16.209,786196 15 Open End
DAX® HD136D 15,22 16.098,098543 16.432,938993 25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 11.12.2023; 17:10 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC99KA 6,98 20.113,325255 18.437,885261 -5 Open End
DAX® HC8E76 4,77 18.436,87045 17.597,992845 -10 Open End
DAX® HC7FDJ 8,57 17.878,052181 17.318,469148 -15 Open End
DAX® HD15GY 5,84 17.430,997566 17.096,322413 -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 11.12.2023; 17:10 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der UniCredit Bank GmbH Produkte


Über den Autor

RSS-Feed


HypoVereinsbank
Erhalten Sie mehrmals täglich aktuelle Marktinformationen, charttechnische Einschätzungen, Investmentideen und mehr. Erfahrene Experten bloggen für Sie!
http://blog.onemarkets.de
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.