Donnerstag, 07.12.2023 17:00 von onemarkets Blog | Aufrufe: 561

Siemens nähert sich Allzeithoch

Die Aktie von Siemens hat im laufenen Jahr bisher klar besser abgeschnitten als der DAX® und bewegt sich seit einigen Wochen auf Rekordniveau. Katalysator waren ein Umsatz- und Gewinnrekord im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022/23 und für das laufenden Geschäftsjahr soll der Umsatz trotz konjunktureller Unsicherheiten um vier bis acht Prozent zulegen. 

„Unsere Strategie zahlt sich aus, und wir beschleunigen weiterhin die digitale und nachhaltige Transformation unserer Kunden", sagte Siemens-CEO Roland Busch bei der Vorlage der Bilanz Mitte November. Siemens zählt zu den großen Profiteuren der zunehmenden Automatisierung und Internet of Things. Konzernchef Busch fokusierte sich auf wachstumsstarke Segmente und trennte sich von weniger attraktiven Bereichen. Überdurchschnittliches Wachstum sieht er aktuell vor allem im Software- und Digitalgeschäft. In diesem Bereich verbuchte Siemens zuletzt jedoch einen Auftragsrückgang. Das global nachlassende Wachstum hinterläßt also Spuren. Damit nicht genug. Bei der Medizintechniksparte Siemens Healthineers schwächelt die Labordiagnostik und bei Siemens Energy musste sich die einstige Konzernmutter kürzlich sogar an einem Hilfspaket beteiligen. 

Busch sieht den Münchener Konzern dennoch weiter auf Wachstumskurs und will zwei Milliarden zusätzlich in neue Werke investieren. Angesichts des Rekordgewinns soll die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr erhöht werden. So erscheint das DAX®-Papier mit einem KGV von 14,8 und einer Dividendenrendite moderat bewertet. Ein großer Teil der Analysten stuft die Aktie nach Angaben von Refinitiv daher als haltens- oder gar kaufenswert ein. Eine stärkere konjunkturelle Abkühlung oder gar ein Abgleiten wichtiger Wirtschaftsregionen in eine Rezession könnten die Aktie von Siemens allerdings unter Druck bringen.

Chart: Siemens

Widerstandsmarken: 167,00/194,14 EUR

Unterstützungsmarken: 139,86/144,65/155,77 EUR

Die Aktie von Siemens befindet sich seit 2020 in einer Aufwärtsbewegung. Allerdings ist dieser Trend von teils sehr starken Rücksetzern geprägt. So zeigte das Papier zuletzt von Mitte Juni diesen Jahres bis Ende Oktober einen Pullback bis zur 38,2%-Retracementlinie bei EUR 123,10. Anfang November drehte die Aktie nach oben und das Junihoch von EUR 167 rückt inzwischen in greifbare Nähe. Gelingt der Ausbruch über dieses Level eröffnet sich aus technischer Sicht weiteres Potenzial bis zur 138,2%-Retracementlinie bei EUR 194,14. Der RSI signalisiert jedoch, dass das Papier kurzfristig überkauft ist. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 155,77. Rücksetzer unter diese Marke könnten eine kurzfristige Konsolidierung bis EUR 144,65 (200-Tage-Durchschnittslinie) oder gar EUR 139,86 (61,8%-Retracementlinie) auslösen.

Siemens in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 31.01.2022–07.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Siemens in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 08.12.2018– 07.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Aktienanleihen (Protect) könnten eine interessante Anlagemöglichkeit sein. Bei der unten beschriebenen Express Aktienanleihe Protect wird eine Barriere bei 50 Prozent des Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag fixiert. Notiert die Aktie an einem der jährlichen Beobachtungstage auf Höhe des anfänglichen Referenzpreises oder darüber, erhalten Anleger neben dem Zinssatz den Nennwert vorzeitig zurück. Andernfalls verlängert sich die Laufzeit bis zum nächsten Beobachtungstag. Am finalen Beobachtungstag greift die Barriere. Notiert die Siemens-Aktie auf Höhe der Barriere oder darüber, erhalten Anleger neben dem Zinssatz den Nennwert zurück. Andernfalls drohen Verluste. Faktor-Optionsscheine bieten Anlegern die Möglichkeit täglich mit dem festgelegten Hebel überdurchschnittlich an der Kursentwicklung der Siemens-Aktie zu partizipieren. Allerdings drohen hohe Verluste bis hin zum Totalverlust, wenn der Basiswert die entgegengesetzte Richtung einschlägt. Zudem sind sie aufgrund ihrer Konstruktion nicht als langfristige Anlage geeignet.

Basiswert Produkttyp WKN Verkaufspreis in EUR Finaler Beobachtungstag Bemerkung
Siemens Express Aktienanleihe Protect HVB8F1* 101,25** 28.12.2026 Basispreis: 50%***; Zinssatz: 5,7 % p.a.
*Zeichnungsfrist bis 11.01.2024 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennbetrags; *** x Referenzpreises am Anfänglichen Beobachtungstag; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 07.12.2023; 16:30 Uhr; 

Faktor Optionsscheine Long auf Siemens für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
Siemens HC33DU 11,85 107,309004 120,72263 3 Open End
Siemens HC306Q 10,34 128,767278 144,863188 5 Open End
Siemens HC04K5 12,57 144,860983 156,131167 10 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 07.12.2023; 16:30 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf Siemens für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
Siemens HC2879 3,54 214,565102 201,154783 -3 Open End
Siemens HC6LK8 4,29 193,106829 177,02103 -5 Open End
Siemens HD15HL 8,49 177,013123 165,755088 -10 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 07.12.2023; 16:40 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der Siemens finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der UniCredit Bank GmbH Produkte


Über den Autor

RSS-Feed


HypoVereinsbank
Erhalten Sie mehrmals täglich aktuelle Marktinformationen, charttechnische Einschätzungen, Investmentideen und mehr. Erfahrene Experten bloggen für Sie!
http://blog.onemarkets.de
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.