Dienstag, 13.06.2023 12:38 von GOLDINVEST.de | Aufrufe: 618

Osino Resources legt starke Machbarkeitsstudie für Goldprojekt Twin Hills vor

Osino Resources hat mit dem Goldprojekt Twin Hills eine entscheidende Hürde genommen.

Der in Namibia aktive Goldexplorer Osino Resources (TSXV OSI / WKN A2NB4J), über den wir auf Goldinvest.de vor Längerem ebenfalls berichtet hatten – seit Ende August 2019, als die Aktie noch bei 0,83 CAD notierte –, legte jetzt die Ergebnisse einer endgültigen Machbarkeitsstudie zu seinem Goldprojekt Twin Hills vor.


Namibische Landschaft; Quelle: Depositphotos

Die Studie untersucht ein Szenario, in dem es um die Errichtung einer technisch einfachen, mit geringem Risiko behafteten Tagebaumine geht, die eine konventionelle CIL-Verarbeitungsanlage (carbon-in-leach) mit einer Kapazität von 5 Mio. Tonnen beliefert.

Laut Osino soll dieses Projekt einen Nettobarwert von 742 Mio. USD vor Steuern bei einem internen Zinsfuß (IRR) von 34% und einer Abzinsung von 5% schaffen. Nach Steuern, so das Unternehmen, beläuft sich der Nettobarwert auf 480 Mio. USD und der IRR auf 28% bei einer Abzinsung von ebenfalls 5%. Die Studie verwendet einen Goldpreis von 1.750 USD pro Unze, der damit rund 200 USD unter dem aktuellen Spotpreis liegt.

Twin Hills könnte hohen Cashflow generieren

Bei einem solchen Goldpreis von 1.950 USD pro Unze, teilte Osino weiter mit, generiere das Twin Hills-Projekt einen Netto-Cashflow vor Steuern von knapp unter 1,5 Mrd. USD und zeige damit starke Margen, ein hohes Potenzial zur Cash-Generierung und eine große Wirtschaftlichkeit des Projekts auf.

Die Betriebsdauer von Twin Hills wird in der Machbarkeitsstudie auf 13 Jahre geschätzt, wobei die geplante Verarbeitungskapazität 5 Mio. Tonnen pro Jahr beträgt. Die Investitionskosten für das Gesamtprojekt werden dabei mit 365 Mio. USD veranschlagt. Die Amortisierungsdauer wird auf 2,2 Jahre geschätzt.

Laut CEO Heye Daun will man für das Projekt, das im produktiven Mineralgürtel Damara von Namibia liegt, bis Ende dieses Jahres eine voll finanzierte Entscheidung zur Errichtung einer Twin Hills-Mine erreichen.

Abonnieren Sie jetzt den Goldinvest.de-Newsletter
Folgen Sie Goldinvest.de auf LinkedIn


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien einiger der erwähnten Unternehmen halten könnten und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, direkt oder indirekt bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist. Zumal die GOLDINVEST Consulting GmbH in diesem Fall für die Berichterstattung zum erwähnten Unternehmen entgeltlich entlohnt wird.


Über den Autor

RSS-Feed


GOLDINVEST.de
Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Aktien- und Rohstoffmärkten und verfolgen dabei die Entwicklung wachstumsstarker Gesellschaften mit hohem Potenzial – auch über lange Zeiträume. Wir konzentrieren uns auf ausgewählte Minen- und Explorationsgesellschaften, wobei wir die Sektoren der Edel- und Industriemetalle genauso abdecken wie die derzeit stark gefragten Batteriemetalle. Wir covern aber darüber hinaus auch Technologieunternehmen oder Biotechnologiefirmen aus Nordamerika oder Australien, wenn uns deren Equity Story überzeugt. Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Märkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Brokern, Experten und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Gesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus dem Heimatland der jeweiligen Gesellschaft bestmöglich auszugleichen.
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.