Donnerstag, 24.01.2013 12:07 von GOLDINVEST.de | Aufrufe: 1255

Kingsgate Consolidate mit Produktionsrückgang im Dezemberquartal

Die australische Kingsgate Consolidated (WKN 905456) hat in ihrem zweiten Geschäftsquartal, das am 31. Dezember endete, einen Rückgang der Goldproduktion im Vergleich zum Vorjahr verbuchen müssen. Das sei auf eine vorübergehende Stilllegung der Chatree-Mine in Thailand zurückzuführen hieß es. Dort wartet das Unternehmen auf eine neue Lizenz von den Behörden der Region.

In den letzten drei Monaten 2012 förderte Kingsgate 46.149 Unzen Gold, während im gleichen Zeitraum 2011 noch 53.320 Unzen des Edelmetalls abfielen. Im Vergleich zum Septemberquartal 2012 allerdings, in dem der Goldausstoß 44.264 Unzen betrug, ergab sich ein leichter Anstieg.

Kingsgate erklärte zudem, dass man weiter daran arbeite, das Thailand-Geschäft an die Börse zu bringen. Man ziele nun auf ein Listing im Juni ab, hieß es. Kingsgate versucht bereits seit mehreren Jahren, diesen Schritt zu machen, die thailändische Tochtergesellschaft Akara Mining an die Thai-Börse zu bringen, doch wurde der Prozess durch verschiedene Probleme immer wieder verzögert – unter anderem durch einen Rechtsstreit mit einem thailändischen Investor.

Kingsgates CEO Gavin Thomas erklärte, das Unternehmen habe entschieden zu warten, bis man die neuen Explorationslizenzen in der Nähe der Chatree-Mine erhalten habe, um den Börsengang attraktiver zu machen.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.


Über den Autor

RSS-Feed


GOLDINVEST.de
Schon seit dem Jahr 2001 kommentieren wir auf GOLDINVEST.de das aktuelle Geschehen an den Aktien- und Rohstoffmärkten und verfolgen dabei die Entwicklung wachstumsstarker Gesellschaften mit hohem Potenzial – auch über lange Zeiträume. Wir konzentrieren uns auf ausgewählte Minen- und Explorationsgesellschaften, wobei wir die Sektoren der Edel- und Industriemetalle genauso abdecken wie die derzeit stark gefragten Batteriemetalle. Wir covern aber darüber hinaus auch Technologieunternehmen oder Biotechnologiefirmen aus Nordamerika oder Australien, wenn uns deren Equity Story überzeugt. Die Redaktion von GOLDINVEST.de bietet ihren Lesern exklusive Hintergrundberichte und aktuelle Kommentare zum Geschehen an den Märkten. Wir sprechen mit Unternehmern, Brokern, Experten und vielen anderen Spezialisten aus unserem Netzwerk und bemühen uns stets darum, Ihnen Informationen aus erster Hand zu liefern. Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass GOLDINVEST.de für seine Leser immer auf der Suche nach spannenden neuen Gesellschaften ist, die Potenzial auf erhebliche Wertsteigerung bieten. GOLDINVEST.de führt deshalb regelmäßig exklusive Interviews mit dem Management dieser Gesellschaften. Wir wollen, dass sich unsere Leser Ihr Urteil zu einzelnen Unternehmen selbst bilden können und gehen deshalb gerne auch mal in Details, wie sie sonst nur für professionelle Investoren zugänglich sind. Unser Ziel ist es, den Informationsnachteil deutscher Investoren gegenüber den Profis aus dem Heimatland der jeweiligen Gesellschaft bestmöglich auszugleichen.
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.