Freitag, 08.12.2023 16:32 von onemarkets Blog | Aufrufe: 232

Erneuerbare Energien – sinkende Zinsen sorgen für erste Erholung

Es ist Halbzeit auf der Klimakonferenz in Dubai. Ungeklärt ist weiterhin, wie die fast 200 Länder auf der COP28 mit der Frage der fossilen Brennstoffe, der Hauptquelle der klimawärmenden Emissionen, umgehen werden. Mindestens 80 Länder fordern auf der COP28 ein Abkommen, das einen Ausstieg aus der Nutzung fossiler Brennstoffe vorsieht. Ein entsprechender Beschluss, zeigt sich aktuell noch nicht, würde vor allem Titeln aus dem Bereich der erneuerbaren Energien möglicherweise jedoch helfen.

Die Aktien von Sonnen- und Windanlagenbauern kamen im laufenden Jahr kräftig unter Druck. Steigende Zinsen verteuerten die Finanzierung von Projekten und den Ausbau von Kapazitäten. Darüberhinaus scheuten viele Investoren in den turbulenten Marktphasen Engagements in Aktien von Unternehmen, die kaum Gewinne erwirtschaften oder gar noch rote Zahlen schreiben. In den zurückliegenden Wochen hat die Stimmung an den Märkten jedoch gedreht.

Die Zinsen sind deutlich gesunken. Davon profitierten zuletzt vor allem die Aktien aus dem Solarbereich wie Endphase, Sunnova und Sunrun. Aber auch der breiter gefasste UC ESG Global Renewables Energies Index konnte sich von seinem jüngsten Tief erholen. Milliardenschwere staatliche Investitionen und Förderungen, sowie die starke Nachfrage aus der Industrie und seitens der Privaten Haushalte für alternative Energiequellen dürften nach Einschätzung vieler Experten, Unternehmen aus den Bereichen Solar- und Windenergie sowie Wasserstofftechnologie mittelfristig weiterhin stützen. Möglicherweise gibt es aus Dubai doch noch ein Signale. Dennoch ist auch weiterhin mit starken Schwankungen bei Titeln aus diesen Sektoren zu rechnen.

Mit einem Index das Risiko breit streuen

Der UC ESG Global Renewable Energies Index bildet bis zu 30 Unternehmen aus Westeuropa, Japan oder den USA ab, die dem Industriesektor „RenewableEnergy“ oder dem Industrie­subsektor „Renewable Energy Generation“ entsprechend dem Sektor-Klassifikations­schema angehören. Damit können Investoren breit diversifiziert in Solar-, Wasserstoff- und Windkraftanlagenbauer investieren. Um in den UC ESG Global Renewable Energies Index aufgenommen zu werden, müssen die Unternehmen zudem ESG-Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. ESG steht dabei für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmens­führung). Die Prüfung erfolgt auf Basis von Daten des ESG-Dienstleisters ISS ESG. ISS ESG ist der Responsible-Investment-Bereich der Institutional Shareholder Services Inc., einer auf Nachhaltigkeit spezialisierten Ratingagentur und ein führender Anbieter von Umwelt-, Sozial- und Governance-Lösungen.

Berücksichtigt werden nur Unternehmen, die am Selektionstag eine Marktkapitali­sierung von einer Milliarde Euro und ein durchschnittliches Handelsvolumen über die zurückliegenden 20 Handelstage von 10 Millionen Euro aufweisen. Aktuell zählen unter anderem die Solaranlagenbauer Enphase Energy und Sunpower, der Windanlagenhersteller Ørsted sowie der Wasserstoff- und Brennstoffzellenspezialist Plug Power zum Index. Die Indexzusammensetzung wird halb­jährlich angepasst und gleichgewichtet. Nettoausschüttungen der im Index enthaltenen Aktien werden reinvestiert. Die Indexgebühr liegt bei 1,5 Prozent pro Jahr. Indexsponsor und -berechnungsstelle ist die UniCredit Bank AG.

Investmentmöglichkeiten

Basiswert Produkttyp WKN Emissions-/Verkaufspreis in Euro FinalerBewertungstag
UC ESG Renewable Energies Index Index Zertifikat HB6NEW* 63,14** Open End

*Indexgebühr: 1,5 % p.a.; Der Emittent, die UniCredit Bank AG, ist berechtigt, das Zertifikat ordentlich zu kündigen und zum jeweiligen Rückzahlungsbetrag zurückzuzahlen. Stand: 08.12. 2024

Informationen rund um die Funktionsweise von Index Zertifikaten sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der UniCredit Bank GmbH Produkte


Über den Autor

RSS-Feed


HypoVereinsbank
Erhalten Sie mehrmals täglich aktuelle Marktinformationen, charttechnische Einschätzungen, Investmentideen und mehr. Erfahrene Experten bloggen für Sie!
http://blog.onemarkets.de
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.