Investoren an US-Büromarkt-Kette interessiert

Dienstag, 04.04.2017 19:15 von Handelsblatt - Aufrufe: 241

Gerade kündigte die US-Büromarkt-Kette Staples an, viele Filialen schließen zu müssen – nun gibt es offenbar Hoffnung: Investoren sollen sich für das Unternehmen interessieren. Die Aktie legt deutlich zu.

Die angeschlagene amerikanische Büromarkt-Kette Staples ist laut Informationen des „Wall Street Journal“ in Gesprächen mit Private-Equity Investoren. Der Aktienkurs reagierte auf die Nachricht mit einem Sprung von zwischenzeitlich mehr als 15 Prozent. Das Interesse der Finanz-Investoren kommt ein Jahr nachdem Staples die Fusion mit Office Depot absagen musste. Die Wettbewerbsbehörden hatten damals ihr Veto eingelegt.

Das Geschäft des vor 30 Jahren in Framingham bei Boston gegründeten Unternehmens läuft schon seit einiger Zeit nicht mehr rund. Der harte Wettbewerb und die neuen Online-Angebote machen der Kette mit der Büroklammer (Staple) im Namen zu schaffen. Im vergangenen Jahr ist der Umsatz um 2,6 Prozent auf 18,2 Milliarden Dollar (Dollarkurs) zurückgegangen. Unterm Strich stand damit ein Minus von 1,5 Milliarden Dollar.

Die Vorstandsvorsitzende Shira Goodman hatte im März angekündigt, dass sie 70 Läden in den USA zu schließen. Das Unternehmen sei dabei, „seine Ausrichtung und sein Geschäftsmodell dramatisch zu ändern“, sagte Goodman. Sie hatte die schwierige Aufgabe an der Spitze der angeschlagenen Kette im vergangenen Sommer übernommen, nachdem ihr Vorgänger nach der gescheiterten Fusion mit Office Depot zurückgetreten war.

Goodman scheint eine Vorliebe für Finanzinvestoren zu haben: Bereits im Februar hat Staples das Europa-Geschäft an den Private-Equity-Investor Cerberus verkauft und sich eine Beteiligung von 15 Prozent daran gesichert. Nun sollen erneut Finanzinvestoren auf den Plan treten.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News



Kurse

36,00
-0,55%
Office Depot Corp Realtime-Chart