Das IBM-Gebäude in Aarhus, Dänemark.
Mittwoch, 24.04.2024 23:46 von | Aufrufe: 819

IBM verfehlt Erwartungen - Aktie fällt

Das IBM-Gebäude in Aarhus, Dänemark. © ricochet64 / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

ARMONK (dpa-AFX) - Der Computer-Konzern IBM (IBM Aktie) wird von seinem Beratungsgeschäft gebremst. Im vergangenen Quartal legte der Konzernumsatz im Jahresvergleich um ein Prozent auf rund 14,5 Milliarden Dollar (Dollarkurs) zu und verfehlte damit die Erwartungen der Analysten. Die Aktie fiel im nachbörslichen Handel am Mittwoch zeitweise um rund neun Prozent. Unterm Strich stieg der Gewinn unterdessen auf 1,6 Milliarden Dollar von 934 Millionen Dollar ein Jahr zuvor.

Zusammen mit Vorlage der Quartalszahlen kündigte IBM auch die Übernahme der Firma HashiCorp, die Unternehmen hilft, ihre Cloud-Aktivitäten zu managen. Der Deal ist rund 6,4 Milliarden Dollar schwer./so/DP/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten zur IBM International Business Machines Corp Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News