EQS-News: Quartalsmitteilung für das erste Quartal 2024

Dienstag, 23.04.2024 07:00 von DGAP - Aufrufe: 131

EQS-News: AMADEUS FIRE AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung Quartalsmitteilung für das erste Quartal 2024 23.04.2024 / 07:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Quartalsmitteilung erstes Quartal 2024

Die Amadeus Fire Group konnte in den ersten drei Monaten des Jahres 2024 den Umsatz um 3,4 Prozent steigern. Die Weiterbildungsumsätze haben sich, wie auch im Jahresverlauf 2023, weiterhin deutlich positiv entwickelt, während die Personaldienstleistungsumsätze zum Jahresstart leicht unterhalb des Vorjahres lagen.

Das operative Konzern-EBITA lag nach dem ersten Quartal 24,3 Prozent unter dem sehr guten Vorjahr. Dabei wirkten folgende kalendarische Effekte ergebnismindernd. Im direkten Vergleich zum Vorjahr standen im Quartal zwei Arbeitstage weniger zur Verfügung. Ebenfalls lag die erste nationale Osterferienwoche in diesem Jahr bereits im ersten Quartal, mit traditionell deutlich geringeren geschäftlichen Aktivitäten. Ungeachtet dieser Effekte konnte das operative EBITA des Segments Weiterbildung das bereits sehr positive erste Quartal des Vorjahres klar übertreffen. Im Segment Personaldienstleistungen wurde das Vorjahresergebnis hingegen deutlich verfehlt.

Das Segment Weiterbildung setzt den Erfolgskurs fort. Die Umsätze konnten im ersten Quartal um 15,6 Prozent auf 43,2 Mio. € gesteigert werden. Insbesondere beigetragen haben die geförderten Weiterbildungsdienstleistungen mit einem Umsatzwachstum von gut 20 Prozent. Die Umsätze im Privatkundenmarkt konnten im ersten Quartal 2024 leicht zulegen, während die Umsatzentwicklung mit Firmenkunden erwartungsgemäß leicht unter dem Vorjahresniveau lag.

Das Segment Personaldienstleistungen konnte in den ersten drei Monaten des Jahres 2024 nicht an das Vorjahresquartal anschließen. Ursächlich waren die spürbare wirtschaftliche Abkühlung und eine geringere Anzahl fakturierbarer Tage. Zusätzlich hatte das frühe Osterdatum negativen Einfluss auf Umsatz und Rohertrag. Mit Umsatzerlösen von 71,8 Mio. € wurde das Vorjahr um 2,8 Prozent leicht verfehlt.

Grundsätzlich ist die Nachfrage nach Personaldienstleistungen, basierend auf dem spürbaren Fachkräftemangel, weiterhin hoch. Die erfassten Kundenanfragen lagen in etwa auf Vorjahresniveau. Die wirtschaftliche Entwicklung führt in den Besetzungsprozessen der Dienstleistungen Zeitarbeit und Personalvermittlung jedoch zu erhöhter Unsicherheit und sinkender tatsächlicher Einstellungsbereitschaft der Kundenunternehmen sowie zu einer abnehmenden Wechselwilligkeit der Kandidaten. In der Folge ergibt sich eine niedrigere Konvertierungsrate von Anfragen in Aufträge.

Bis zum Ende des ersten Halbjahres 2023 wurde die Organisation personell für eine weitere Wachstums- und Expansionsphase aufgestellt. Der Fokus für das Jahr 2024 liegt auf der Steigerung der Produktivität und einer damit verbundenen Verbesserung der Ergebnissituation.

Für den weiteren Verlauf des Jahres 2024 ist von keiner generellen Trendwende in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung auszugehen. Eine leichte Erholung dürfte erst im weiteren Verlauf des zweiten Halbjahres eintreten. Entgegen der wirtschaftlichen Entwicklung steht nach wie vor der dominierende Fachkräftemangel. Dennoch ist die Entwicklung weiterhin von starken Unsicherheiten geprägt.

Der Vorstand bestätigt seine zum Ende des Geschäftsjahres 2023 getroffene Wachstumsprognose. Die erzielten Konzernumsätze im ersten Quartal überstiegen leicht die Erwartungen. Die Ergebnisentwicklung der Amadeus Fire Group in den ersten drei Monaten des Jahres 2024 verlief insgesamt leicht unterhalb der eigenen Prognose. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand somit, für die Amadeus Fire Group einen Umsatz von 470 bis 500 Mio. €, was einem Wachstum von 6 bis 13 Prozent entspricht, zu erzielen. Das operative EBITA soll um 5 bis 14 Prozent auf 74 bis 80 Mio. € ansteigen.

Der vollständige Bericht ist auf unserer Homepage unter https://group.amadeus-fire.de/investor-relations/finanzberichte/ veröffentlicht.


23.04.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AMADEUS FIRE AG
Hanauer Landstrasse 160
60314 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 96876 - 180
Fax: +49 (0)69 96876 - 182
E-Mail: investor-relations@amadeus-fire.de
Internet: www.amadeus-fire.de
ISIN: DE0005093108
WKN: 509310
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1886305
 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1886305  23.04.2024 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1886305&application_name=news&site_id=ariva~~~39966420-526c-497e-86dd-9f00819cbf2a
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News



Kurse

111,00
+0,54%
Amadeus Fire AG Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Amadeus Fire AG
MB9Y15
Ask: 1,00
Hebel: 19,02
mit starkem Hebel
Zum Produkt
MD9HKM
Ask: 3,09
Hebel: 4,15
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MB9Y15,MD9HKM,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.