Mann mit Wirtschaftszeitung (Symbolbild).
Donnerstag, 29.02.2024 15:20 von | Aufrufe: 252

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 29.02.2024 - 15.15 Uhr

Mann mit Wirtschaftszeitung (Symbolbild). pixabay.com

ROUNDUP: Beiersdorf (Beiersdorf Aktie) erwartet schwächeres Wachstum - hofft auf Belebung von Luxus

HAMBURG - Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf stellt sich nach einem starken Jahr auf eine Verlangsamung seines Wachstums ein. Zwar dürfte der Umsatz auch 2024 weiter anziehen - von der Geschwindigkeit des vergangenen Jahres geht Konzernchef Vincent Warnery allerdings nicht mehr aus. Der Manager hofft vor allem auf eine Erholung des kriselnden Luxus-Segmentes: Beiersdorf will mit seinen Marken La Prairie und Chantecaille "wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren". Anlegern schienen der konservative Ausblick und die Zahlen zum vergangenen Jahr nicht zu gefallen.

ROUNDUP: Langjähriger Symrise-Chef Bertram geht in Ruhestand - Parisot übernimmt

HOLZMINDEN - Der Hersteller von Duftstoffen und Aromen Symrise (Symrise Aktie) steht vor einem Führungswechsel. Jean-Yves Parisot werde das Amt mit Ablauf des 31. März vom langjährigen Vorstandsvorsitzenden Heinz-Jürgen Bertram übernehmen, teilte der Dax -Konzern am Donnerstag überraschend in Holzminden mit. Der 65-Jährige, dessen Vertrag ursprünglich Ende Oktober 2025 auslaufen sollte, gehe in den Ruhestand. Der Kurs der Aktie geriet mit den Nachrichten zunächst deutlicher unter Druck, dämmte das Minus dann aber auf 1,2 Prozent ein.

ROUNDUP: Covestro (Covestro Aktie) setzt in schwierigem Umfeld weiter auf Einsparungen

LEVERKUSEN - Der Chemiekonzern Covestro blickt in einem schwierigen Branchenumfeld vorsichtig auf das neue Jahr. Angesichts herausfordernder Rahmenbedingungen liege der Fokus unverändert auf Effizienz, hieß es vom Unternehmen am Donnerstag. Bereits 2023 hatte der Dax-Konzern mit Einsparungen einen noch deutlicheren Rückgang des operativen Ergebnisses verhindert. Analysten äußerten sich durchaus positiv zu den Ergebnissen und dem Ausblick. Neuigkeiten zu den Gesprächen mit Abu Dhabi National Oil (Adnoc) über eine mögliche Übernahme des Dax-Konzerns durch den Ölkonzern aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gab es nicht.

ROUNDUP 2: Triebwerksrückruf brockt MTU ersten Jahresverlust in 90 Jahren ein

MÜNCHEN - Der Rückruf tausender Triebwerke hat dem Münchner Hersteller MTU den ersten Jahresverlust seiner Geschichte eingebrockt. Hunderte Airbus-Jets müssen am Boden bleiben, weil MTUs Partner Pratt & Whitney in rund 3000 Turbinen ein problematisches Metallpulver verwendet hat. Allein MTU hat dafür rund eine Milliarde Euro zurückgelegt. Den Partner verklagen will MTU-Chef Lars Wagner jedoch nicht. Und im Tagesgeschäft bleibt der Münchner Konzern auch 2024 auf Rekordkurs.

Puma erhöht Ausschüttungsquote für Dividende - Aktienrückkauf


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

HERZOGENAURACH - Der Sportartikelhersteller Puma will Aktionäre mit einer besseren Dividendenpolitik überzeugen. So soll die Ausschüttungsquote künftig bei 25 bis 40 Prozent des Konzernergebnisses liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag vor seinem am Mittag beginnenden Kapitalmarkttag mit. Bislang lag die Obergrenze bei 35 Prozent. Zudem kündigte Puma ein Aktienrückkaufprogramm an, das ein Volumen von 10 bis 25 Prozent des Konzernergebnisses haben soll. Insgesamt soll so die Ausschüttungsquote bis zu 50 Prozent des Konzernergebnisses erreichen. Das Unternehmen begründete den Schritt mit einem erwarteten robusten Mittelzufluss.

ROUNDUP: SMA Solar steigert Gewinn kräftig - Kurssprung

NIESTETAL - Der Wechselrichter-Hersteller SMA Solar hat im vergangenen Jahr Umsatz und Ergebnis kräftigt gesteigert. Dabei kam dem Unternehmen eine anhaltend gute Nachfrage zugute. Zudem entspannten sich die Lieferketten. Für das neue Jahr erwartet SMA Solar ein volatileres Umfeld. Das Umsatzwachstum dürfte sich abschwächen. Beim operativen Ergebnis geht das Unternehmen von einem Rückgang aus. An der Börse reagierten Investoren am Donnerstag dennoch positiv. So fiel der Ausblick besser aus als von einigen Analysten erwartet.

ROUNDUP 2: Aixtron erwartet 2024 weniger Wachstum - AMS-Osram macht Sorgen

HERZOGENRATH - Der Chipindustrie-Ausrüster Aixtron rechnet 2024 mit zumindest deutlich langsamerem Wachstum. Gegenwind liefert laut Experten etwa ein trägerer E-Auto-Markt. Für das kommende Jahr 2025 erwartet Unternehmenschef Felix Grawert laut Mitteilung vom Donnerstag dann aber wieder einen starken Erlösanstieg, "getragen durch die nächste Wachstumswelle im Bereich Leistungselektronik." Ob die Streichung eines LED-Schlüsselprojekts beim Kunden AMS-Osram diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung macht, wird sich zeigen. An der Börse sorgte die Nachrichten von AMS-Osram für Verunsicherung.

Weitere Meldungen

-ROUNDUP: Patrizia zeigt sich nach Gewinneinbruch vorsichtig - Aktie rutscht ab

-ROUNDUP: Industrie-Recycler Befesa verdient deutlich weniger - weniger Dividende

-ROUNDUP: Süss Microtec holt im Schlussquartal auf - Rekordhoher Auftragsbestand

-ROUNDUP: Freenet profitiert von Fernsehgeschäft und hebt Dividende an

-ROUNDUP: Schott Pharma verdient zum Jahresstart mehr dank lukrativer Produkte

-ROUNDUP: Nordex strebt 2024 weiteres Wachstum und operativen Gewinn an

-Fielmann steigert Gewinn und erhöht Dividende

-ROUNDUP: Automationsgeschäft von Kion bleibt holprig - Ausblick überzeugt

-Axel Springer und andere Medienkonzerne fordern Milliarden von Google

-SAP-Konkurrent Salesforce enttäuscht mit Umsatzausblick - Aktie unter Druck

-Air France-KLM verbucht im Schlussquartal Verlust

-Dübel-Hersteller Fischer mit Umsatzrekord - Investitionen im Ausland

-US-Schwäche belastet Beck's-Brauer AB Inbev zum Jahresende

-Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken legt zu

-British-Airways-Mutter IAG profitiert von steigender Reiselust

-AMS Osram nimmt Wertberichtigungen von 600 bis 900 Millionen Euro vor

-Baustoffkonzern CRH peilt 2024 Gewinnplus an

-ROUNDUP: DZ Bank macht Rekordgewinn

-The Body Shop schließt in Großbritannien 75 von rund 200 Filialen

-Asien-Fusion von Daimler-Truck-Geschäften und Toyota-Tochter Hino zieht sich

-Reiseplattform Flix erstmals mit Gesamtumsatz von über zwei Milliarden Euro

-EU-Parlament gibt grünes Licht für mehr Transparenz bei Airbnb und Co

-Herrenknecht liefert Bohrmaschine für Bahnstrecke Lyon-Turin

-Tesla warnt Wasserverband vor Entsorgungsstopp beim Abwasser

-Bürgerinitiative gegen Tesla solidarisiert sich mit Umweltaktivisten

-Zwischenbilanz E-Highway: Lastwagen können Hälfte an CO2 sparen

-Adecco steigert im vierten Quartal Gewinn trotz sinkendem Umsatz

-ROUNDUP: Baumhäuser gegen Tesla-Erweiterung - Aktivisten besetzen Waldstück

-Haseloff: Intel-Ansiedlung in Magdeburg ist fix

-Birkenstock mit Umsatzsprung im Weihnachtsquartal

-Presse: Autoprojekt kostete Apple mehr als zehn Milliarden Dollar

-Verkehrsunternehmen empfehlen Verbot von E-Tretrollern im ÖPNV

-Schwächelnde Baubranche macht Villeroy & Boch zu schaffen

-Baustoffkonzern CRH peilt 2024 Gewinnplus an

-Mit Tempo 160 nach Berlin: Ost-Länder fordern bessere Anbindung

-Ost-Länder fordern mehr Langstreckenflüge aus der Region

-Umbau der Tierhaltung: Milliardenhilfe für Tierwohl startet

-Finanzstabilitäts-Gremium empfiehlt strengere Aufsicht über UBS°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
12.04.24 - ARIVA.DE Redaktion