Ein Bündel Euroscheine. (Symbolbild)
Montag, 15.04.2024 07:21 von | Aufrufe: 448

Devisen: Eurokurs zum US-Dollar kaum verändert

Ein Bündel Euroscheine. (Symbolbild) © Detailfoto / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Montag nur wenig bewegt. Die Gemeinschaftswährung setzte damit die Kursverluste der vergangenen Handelstage vorerst nicht weiter fort. Am Morgen wurde der Euro bei 1,0652 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag ebenfalls auf 1,0652 Dollar (Dollarkurs) festgesetzt. Der Angriff des Irans auf Israel vom Wochenende zeigte bisher keine größeren Auswirkungen am Devisenmarkt.

Am Freitag war der Euro noch deutlich gefallen und hatte den tiefsten Kurs seit Anfang November erreicht. Ursache hierfür ist die Aussicht auf einen wachsenden Zinsunterschied zwischen der Eurozone und den USA. Während die EZB auf eine erste Zinssenkung im Juni zusteuert, scheint die US-Zentralbank Fed mit einer Lockerung ihrer straffen Geldpolitik noch abwarten zu wollen.

Im Handelsverlauf dürfte sich das Interesse der Anleger wieder stärker auf US-Konjunkturdaten richten. Am Nachmittag werden unter anderem Daten zum Umsatz im amerikanischen Einzelhandel erwartet./jkr/stk


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

Werbung

Mehr Nachrichten zum Kurs EUR/USD (Euro / US-Dollar) kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News