100-Dollar-Banknote und eine ukrainische 20-Griwna-Banknote (Symbolbild)
Freitag, 01.03.2024 07:53 von | Aufrufe: 328

Devisen: Euro notiert stabil über 1,08 US-Dollar - SNB-Chef Jordan tritt zurück

100-Dollar-Banknote und eine ukrainische 20-Griwna-Banknote (Symbolbild) ©iStock

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitagmorgen zunächst kaum von der Stelle bewegt. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,0810 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,0826 Dollar (Dollarkurs) festgesetzt.

Am Morgen gab die Schweizer Notenbank SNB eine überraschende Personalie bekannt: Der langjährige Notenbankchef Thomas Jordan tritt Ende September zurück. "Nach der Bewältigung der verschiedenen Herausforderungen der letzten Jahre ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen, von meinem Amt zurückzutreten", erklärte Jordan. Der Schweizer Franken reagierte zunächst kaum auf die Neuigkeit.

Im Tagesverlauf steht eine Reihe wichtiger Konjunkturdaten auf dem Programm. In der Eurozone werden zum einen neue Inflationsdaten erwartet. Zudem gibt S&P Global seine Indikatoren zur Industriestimmung bekannt. In den USA wird der wichtige ISM-Index für die Industrie veröffentlicht, den Fachleute wegen seiner hohen konjunkturellen Aussagekraft schätzen./bgf/ngu


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

Werbung

Mehr Nachrichten zum Kurs EUR/USD (Euro / US-Dollar) kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News