Deutscher Aktienmarkt: MDAX mit leichten Verlusten

Freitag, 08.03.2019 10:09 von ARIVA.DE

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
Für den MDAX-Index (MDAX-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute leichte Verluste. Das Börsenbarometer verliert 422 Punkte.

Die privaten und institutionellen Investoren an den Börsen in Deutschland sind gegenwärtig eher pessimistisch gestimmt. Der MDAX verzeichnete einen Abschlag von 0,70 Prozent. Das Aktienbarometer wird jetzt mit 24.268 Punkten bewertet.

Grand City Properties: an der MDAX-Spitze

Die Aktien von Grand City Properties, Puma und TAG Immobilien ragen unter den Indexmitgliedern derzeit positiv hervor. Das Papier von Grand City Properties verzeichnet das größte Kursplus. Es verteuerte sich um 1,67 Prozent. Aktuell kostet das Wertpapier 21,90 Euro. Grand City Properties ist ein Immobilienunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien in Deutschland. Auch die Aktie von Puma hat sich kräftig verteuert. Kursplus gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 1,64 Prozent. Bewertet wird das Papier zur Stunde am Aktienmarkt mit 495,00 Euro. TAG Immobilien notiert ebenfalls fester (plus 1,63 Prozent). Das Wertpapier von TAG Immobilien kostet gegenwärtig 21,26 Euro.

ProSiebenSat1 Media: Rote Laterne im MDAX

Schaut man auf die Kursliste, fallen derzeit die Papiere von ProSiebenSat1 Media, Zalando und der Aareal Bank negativ auf. Am schlechtesten lief es dabei für die Aktie von ProSiebenSat1 Media. Aktuell kostet das Papier von ProSiebenSat1 Media 15,21 Euro. Es hat sich damit um 3,86 Prozent verbilligt. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Zalando. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verlor es 3,13 Prozent an Wert. Die Aktie von Zalando notierte zuletzt bei 32,76 Euro. die Aareal Bank notiert ebenfalls leichter (minus 3,08 Prozent). Das Papier notierte zuletzt bei 27,34 Euro.

Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 08.03.2019
Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 08.03.2019
Der heutige Verlust verschlechtert die Bilanz des MDAX für das laufende Kalenderjahr. Performance seit Beginn des laufenden Jahres: 12,42 Prozent. Der MDAX umfasst jene 50 Aktien der Frankfurter Wertpapierbörse, die in der nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz aufgestellten Rangliste auf die 30 Titel aus dem DAX folgen. Der MDAX umfasst Werte aus der zweiten Börsenreihe, die aus klassischen Branchen stammen. Vornehmlich handelt es sich um Unternehmen aus den Branchen Pharma, Chemie, Maschinenbau und Finanzen, oft sind diese Gesellschaften hochspezialisiert.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.