Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Dienstag, 05.03.2024 08:26 von | Aufrufe: 351

Deutsche Anleihen starten mit leichten Kursgewinnen

Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag im frühen Handel etwas gestiegen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte um 0,13 Prozent auf 132,59 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 2,38 Prozent.

Eine allgemein etwas trübere Stimmung an den Finanzmärkten sorgte für mehr Nachfrage nach vergleichsweise sicheren Bundesanleihen, nachdem weitere Höchststände an den US-Börsen zuletzt ausgeblieben waren.

Analysten der Dekabank verwiesen zudem auf Kursverluste an asiatischen Aktienbörsen. Zwar habe Chinas Regierung zum Auftakt des Volkskongresses in Peking für das laufende Jahr ein Wirtschaftswachstum von etwa fünf Prozent angekündigt. Allerdings seien weiterhin keine entschlossenen fiskalischen Maßnahmen angekündigt worden, heißt es in einem Kommentar der Dekabank.

Im weiteren Handelsverlauf dürfte sich das Interesse der Anleger zunehmend auf Wirtschaftsdaten aus den USA richten, die am Nachmittag für neue Impulse sorgen könnten. Auf dem Programm stehen Daten zum Auftragseingang in der amerikanischen Industrie und zur Stimmung der Einkaufsmanager im Bereich Dienstleistungen, die am Markt stark beachtet werden./jkr/stw


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

131,19
+0,15%
Euro-Bund Future Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum Wertpapier kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News