Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt.
Freitag, 01.03.2024 07:19 von | Aufrufe: 393

DAX-FLASH: Nächster Rekord in Aussicht - 18 000 Punkte rücken näher

Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt. © typhoonski / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte seine Rekordserie am Freitag fortsetzen. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,6 Prozent höher auf 17 788 Zähler und damit erneut einen Schritt näher an der Marke von 18 000 Punkten. Nach einem starken Februar dürfte nun also auch ein positiver Auftakt in den März folgen. Das Wochenplus wächst mit den erwarteten Gewinnen auf mehr als zwei Prozent an.

Sechs Tage mit im Tagesverlauf erreichten Bestmarken hat der Dax jetzt schon hinter sich und es sieht danach aus, als ob zu Wochenschluss ein weiterer folgen wird. Auf Schlusskursbasis dehnt sich die Rekordserie sogar um einen Tag aus, hier könnte der Freitag schon der achte Rekordtag in Folge werden. Nach Aussagen des Börsenexperten Thomas Altmann von QC Partners wäre das die längste Rekordserie seit dem Jahr 2015.

Auf beiden Seiten des Atlantiks reagieren die Anleger derzeit erleichtert auf die jüngsten Inflationssignale, die auf eine sich abschwächende Teuerung hinweisen und damit die Hoffnung auf Zinssenkungen nicht begraben. Zu Wochenschluss kommen jetzt noch die Daten zur Februar-Inflation im Euroraum. "Offensichtlich kristallisiert sich der Juni heraus als das Datum, an dem die EZB ihren Zinssenkungszyklus beginnen wird", sagte die Commerzbank-Expertin Antje Praefcke./tih/zb


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

18.189,44
+0,29%
DAX Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News