Eingang der Frankfurter Börse.
Mittwoch, 24.04.2024 07:13 von | Aufrufe: 494

DAX-FLASH: Erholung greift - Dax steigt weiter

Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada/iStock Unreleased / Getty Images Plus/Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt nimmt Fahrt auf. Am Mittwoch dürfte der Dax weiter zulegen und sich über der runden Marke von 18 000 Zählern etablieren. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,41 Prozent höher auf 18 212 Punkte. In der vergangenen Woche hatte ihn die Korrektur seit Ostern noch bis auf fast 17 600 Punkte gedrückt, bis zu seinem Rekordhoch bei 18 567 Zählern fehlt ihm aber noch ein Stück.

Gut aufgenommene Quartalszahlen und eine Erholung im US-Technologiesektor treiben die Kurse wieder an. Auch enttäuschende Resultate des E-Fahrzeugbauers Tesla am Vorabend nach US-Börsenschluss haken die Anleger ab, weil in den Kursen inzwischen viel Negatives eingepreist scheint.

Konjunkturseitig steht am Mittwoch mit dem Ifo-Geschäftsklima der wohl wichtigste Frühindikator für Deutschland an. "Nach zuletzt bereits zwei Anstiegen in Serie wird mit der dritten Verbesserung gerechnet. Das würde zumindest eine Stabilisierung der zuletzt so schwachen deutschen Wirtschaft in Aussicht stellen", schrieb der Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners./ajx/jha/


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

18.797,5
+0,47%
DAX Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News