Chinese wird mit Hühnereier-Futures reich

Montag, 03.08.2015 09:28 von GodmodeTrader - Aufrufe: 277

Sein Vermögen wird heute auf 100 Millionen Euro geschätzt. Das Handelsvolumen der Terminkontrakte wuchs in zwei Jahren um das achtzehnfache auf 1,5 Millionen Tonnen, Hühnereier-Futures sind damit der neuntgrößte Terminmarkt der Welt. Der chinesische Terminmarkt ist auch deswegen einzigartig, weil dort 97,4% Privatanleger unterwegs sind. Vor allem wohl deshalb, weil man dort originär mit Fremdkapital spekulieren kann. Im September wird China Futures auf den Ölpreis erstmals lancieren. Wenn man sich die Lust der Chinesen am gehebelten Handel vor Augen führt dürfte es nicht lange dauern, bis dieser Ölkontrakt weltweit an Bedeutung gewinnen wird.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News