Chevron Aktie: Ausstieg aus Myanmar-Feld Yadana

Freitag, 12.04.2024 00:54 von Boersia.de - Aufrufe: 230

Chevron zieht sich vollständig aus dem myanmarischen Yadana-Erdgasfeld zurück und überlässt anderen Akteuren das Feld. Die amerikanische Energiemultinationale, primär in Öl und Gas spezialisiert, reagiert damit auf das politische Chaos und die anhaltende humanitäre Krise in Myanmar. Ein Teil der Ressourcen, etwa 70%, wurde zuvor nach Thailand exportiert, was die bilateralen Beziehungen und die Wirtschaft beider Länder stärkte. Angesichts des Militärputsches in 2021 und den daraus resultierenden politischen Unsicherheiten und Menschenrechtsverletzungen im Land zeigt dieser Schritt das Dilemma multinationaler Unternehmen im Spannungsfeld zwischen Geschäftsinteressen und ethischen Prinzipien. Der Rückzug verweist auf die Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen in politisch sensiblen Gebieten konfrontiert sehen, und unterstreicht die Dynamik, die das geopolitische Umfeld auf [...] Hier weiterlesen

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Kurse

161,14 $
0,00%
Chevron Corp Chart