Anzeige

Cannabis-Boom in Europa!: Effizientes Wachstum durch Akquisitionen und JV´s! Deutsche Cannabis-Holding auf dem Weg zur Welt-Spitze!

Montag, 13.06.2022 08:11 von Cannabisradar-Redaktion - Aufrufe: 40898

First Mover Vorteil voll ausgespielt! Europas führendes Cannabisunternehmen vor Eröffnung des 1. Cannabis-Store in Deutschland

​​​

Liebe Leserinnen und Leser,

die Legalisierung von Freizeit-Cannabis in Deutschland ist auf der Zielgeraden! Gesundheitsminister Lauterbach plant, noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf für die Legalisierung von Cannabis vorzulegen. Angedacht ist ein endgültiger Abschluss für Ende 2023 bis Anfang 2024!

Quelle: SynBiotic

 

Größter völlig legalisierter Cannabismarkt der Welt entsteht!

 

Mit der landesweiten Cannabis-Legalisierung wird Deutschland von heute auf morgen zum größten Cannabis-Markt der Welt aufsteigen.

Auf Länderebene ist bisher auf Platz 1 ist Kanada mit ca. 40 Millionen Einwohnern und einem Cannabisumsatz im Freizeitbereich von ca. 4 Milliarden Euro.

Deutschland mit über 80 Millionen Bewohnern besitzt damit ein noch größeres Multi-Milliarden Umsatz Potential!

Die USA sind in diesem Ranking noch nicht aufgeführt, das es noch keine landesweite Legalisierung gibt.

 

Cannabis-Experte SynBiotic auf der Pole-Position

 

Durch Zukäufe kräftig gewachsen, zählt SynBiotic heute schon als Europas führendes Cannabinoid-Unternehmen und ist damit schon jetzt sehr gut aufgestellt.

Den nächsten Schub wird die Aktie zweifelsohne durch den zu erwartenden Gesetzesentwurf der deutschen Regierung erfahren! Dies sollte auch eine wichtige Signalwirkung für eine ganze Reihe von weiteren europäischen Ländern sein (Luxemburg, Niederlande, Schweiz, Portugal, Spanien, etc.) haben, die Deutschland folgen dürften.

 

In einem aktuellen Beitrag von Bloomberg Intelligence geht die Redaktion von einem möglichen europäischen Marktpotential von 80 Mrd. USD in den nächsten 1-2 Jahren aus.

 

Europas größtes Ökosystem für Cannabis-Produkte ensteht!

 

 

SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) ist die größte börsengelistete Unternehmensgruppe Europas und eines der ersten deutschen börsennotierten Unternehmen im Hanf- und Cannabis-Sektor und verfolgt eine auf die EU fokussierte Buy & Build Investmentstrategie.

Die Unternehmensgruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette vom Anbau über die Produktion bis hin zum Vertrieb – sozusagen vom Feld ins Regal.

So können Synergieeffekte zum Beispiel bei der Forschung perfekt genutzt werden. Das Ziel ist es dabei immer, Probleme anzupacken und Produkte zur Marktreife zu bringen, die Menschen helfen können.

Ein Kerngeschäft des Unternehmens ist die Forschung & Entwicklung, die Produktion sowie die Vermarktung von Cannabinoid- und terpenhaltigen Lösungen für die großen Gesellschaftsprobleme wie Schmerz, Schlaf und Angst.

Dabei ist die SynBiotic SE neben dem Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetikmarkt im medizinischen und zukünftig auch im Recreational-Cannabis-Sektor aktiv.

Mit der kompletten Cannabis-Legalisierung in Deutschland kann der Startschuss für eine europäische Cannabis-Rallye beginnen. SynBiotic ist hierfür bestens vorbereitet und wird sehr gut davon profitieren! Lassen Sie das Cannabis-Jahr 2022 zu Ihrem persönlichen Rendite-Jahr werden!

 

Mit ‚alles aus einer Hand Konzept‘ zu nachhaltigen Depotgewinnen!

 

Die Organisationsstruktur von SynBiotic ist so aufgebaut, dass sie alle Wertschöpfungs-ketten abdeckt - von der Forschung über die Produktion bis zum Vertrieb.

Quelle: SynBiotic

 

Vereinigung der stärksten Akteure unter einem Dach

 

Mittlerweile konnten diverse Beteilungen und komplette 13 wachstumsstarke Unternehmen unter einem Dach vereint werden. Darunter befinden sich zum Beispiel:

Quelle: SynBiotic

 

Bis zur Legalisierung ist SynBiotic darüber hinaus im Wellbeing und Medical Markt mit CBD und THC Marken & Unternehmen stark vertreten und hält einige Innovationen für 2022 bereit.

 

Wie wichtig man die bevorstehende Cannabis Legalisierung im Freizeitbereich in Deutschland nimmt, macht die letzte Unternehmensmeldung vom 20. April 2022 deutlich:

 

Jüngster JV-Coup zum Aufbau eigener Cannabis-Läden

 

Quelle: SynBiotic

 

Der Legalisierung ein Gesicht geben, das ist der Plan von SynBiotic und Enchilada Gruppe.

Mit dem neugeschaffenen Joint-Venture möchte man den ersten Cannabis-Store in Deutschland eröffnen.

 

Zwei Gesellschaften sollen in diesem Zuge gegründet werden.

  • Die eine soll dabei entsprechende Lizenzen verwalten und

 

  • die andere den operativen Arm des Joint Ventures bilden.

 

Mit der Gründung der beiden Gesellschaften wollen die beiden deutschen Unternehmen den Grundstein für das erste Cannabis-Store-Franchise in Deutschland legen. Dabei fungiert die Gastronomiegruppe Enchilada (unter anderem Enchilada, dean & david oder auch Pommes Freunde) als absoluter Franchise-Experte!

 

Lars Müller, CEO der SynBiotic SE kommentiert das geplanten Joint Venture wie folgt:

„Wir haben uns ganz bewusst für ein deutsches Unternehmen aus der Gastronomie entschieden. Einerseits ist die Enchilada Gruppe absoluter Franchise-Profi und anderseits wird der Verkauf von sogenanntem „Recreational Cannabis“ vermutlich ähnlichen Regeln wie dem Lebensmittelrecht unterliegen.

Und so wie bereits heute Mitarbeiter in der Gastronomie auf den Alkoholverkauf in Punkten wie Jugendschutz aber auch Produktempfehlung vorbereitet werden, gilt es in Zukunft die Mitarbeiter im Cannabis-Shop für den Verkauf von Cannabis zu schulen.

Wir werden zeitnah eine schlüsselfertige Marke und konkrete Konzepte für unsere erste eigene Store-Kette präsentieren. SynBiotic SE und die Enchilada Gruppe stehen bereit – und dem ersten Cannabis-Store Deutschlands somit nichts mehr im Weg.“

 

SynBiotic baut somit weiterhin auf seinen First-Mover-Vorteil, indem es sein Know-how und seine Präsenz im Cannabisbereich ausweitet. Das Unternehmen ist gut positioniert, um die sich bietenden Wachstumschancen auf dem deutschen Cannabismarkt bestmöglich zu nutzen.

Auf der Grundlage der Erfahrungen in Kanada oder einigen amerikanischen Bundesstatten könnte der deutsche Cannabismarkt innerhalb weniger Jahre einen Jahresumsatz von mehr als 4 Mrd. Euro erreichen.

 

Explosives Chartbild spricht für ein enormes Kurspotential!

 

Quelle: TradingView.com

 

Nach Veröffentlichung der Cannabis-Legalisierung durch die Ampelkoalition in Deutschland explodierte der Kurs im November/Dezember 2021 innerhalb weniger Tage um über 110%!

Seitdem hat sich das allgemeine Börsenumfeld, durch geo-politische Konflikte, steigende Inflationsraten und Rezessionsängste leider kräftig verändert, so dass auch der Kurs von SynBiotic drunter leiden musste.

Dies ist aber eine der wenigen Chancen für Investoren, wieder günstig in den Marktführer einzusteigen!

Seit März 2022 konnte sich der Aktienkurs wieder stabilisieren und bewegt sich seitdem in einem engen Band seitwärts. Positive Marktkommentare bzw. der Cannabis-Gesetzesentwurf könnten die nächste Rallye bei SynBiotic einleiten und den Kurs wieder zum explodieren bringen! Mehr als 50-100% Kurszuwachs sind dann ganz schnell wieder drin!

 

Erneut bestätigtes Kursziel von 75€ durch Hauck & Aufhäuser

 

Noch positiver gestimmt ist das Analystenhaus von Hauck & Aufhäuser! In seinem letzten Analystenkommentar zu SynBiotic vom 18. Mai 2022 bestätigt das Unternehmen weiter sein Kursziel von 75€ mit einer klaren BUY-Einschätzung!

Quelle: Hauck & Aufhäuser

 

Zum jetzigen Kursniveau wäre das eine über 300 Prozent!

 

Dadurch dass sich fast 90% der in Umlauf befindlichen Aktien in festen Händen strategischer Investoren und Firmengründer befinden, die einen langfristigen Anlagehorizont besitzen, sind nur knapp 10% der Aktien im freien Verkauf (free float).

Diese Angebots-Verknappung kann bei entsprechender Nachfrage an den Börsen zu erheblichen Kurssprüngen führen.

Starke Gründer, Aktionäre und ein extrem erfolgreiches Management-Team, geleitet durch CEO Lars Müller machen dieses Unternehmen zu einem der führenden Gesundheitsunternehmen in Deutschland & Europa.

Ankerinvestor mit Weitsicht und großartigem Netzwerk! Zusätzlich zum sensationellen Geschäftsmodell hat SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) noch ein weiteres Ass im Ärmel.

Kein geringerer als Star-Investor und Venture Capital Spezialist Christian Angermeyer (u.a. Gründer und CEO des über 900 Mio. $ schweren Biotechunternehmen Atai Life Sciences) ist seit der ersten Stunde mit an Bord und hält über seine Apeiron Investment Group um die 45% der Unternehmensanteile und ist damit der größte Anteilsinhaber von SynBiotic.

 

Investoren-Highlights auf einen Blick – das rockt!

 

  • SynBiotic SE (WKN: A3E5A5) ist die führende Unternehmensgruppe für Cannabis und Cannabinoide. SynBiotic ist der aufstrebende Marktführer im Bereich Forschung und Entwicklung von frei verkäuflichen Produkten auf pflanzlicher Basis (insbesondere Cannabinoiden & Terpenen). Zu der Beteiligungsholding / Plattform gehören derzeit 8 Beteiligungen und Tochtergesellschaften. 

 

  • Die Research – und Forschungseinheit des innovativen Unternehmens möchte Menschen mit Schlafproblemen, Schmerzen, Stress und Unruhezuständen mit der Entwicklung von Präparaten auf Basis von Cannabinoiden & Terpenen helfen.

 

  • Multiple Einnahmefelder: Bereits jetzt gehört die Marke Hempamed mit einem eigenen Webshop, wo CBD-Öle und viele andere Gesundheitsprodukte für Mensch / Tier erhältlich sind, zu den umsatzstärksten Marken in Deutschland.

 

  • Starke Gründer, Aktionäre und ein extrem erfolgreiches Management-Team, geleitet durch CEO Lars Müller machen dieses Unternehmen zu einem der führenden Gesundheitsunternehmen in Deutschland & Europa.

 

  • Zu den prominenten Ankeraktionären gehört u.a. der Venture Capital Spezialist Christian Angermeyer (u.a. Gründer und CEO von dem 530 Mio. $ schweren Biotechunternehmen Atai Life Sciences). Christian Angermayer ist über seine Apeiron Investment Group mit 45% der größte Anteilsinhaber von SynBiotic.

 

  • Sehr enge Aktionärsstruktur: Von den 3,6 Millionen Aktien im Umlauf, befinden sich nur ca. 11% im free float! Der Rest wird von Gründern, strategischen Ankerinvestoren und institutionellen Anlegern gehalten.

 

  • Dynamischer Newsflow in den nächsten Wochen und Monaten erwartet. Hierzu gehören geplante M&A Transaktionen und Unternehmens-Updates zum Beteiligungsportfolio.

 

Setzen Sie jetzt auf eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen im europäischen Cannabis- und Cannabinoid Sektor!

Hier winken smarten Anlegern mehrere hundert Prozent an möglichen Kursgewinnen!

 

Name:

SynBiotic SE

WKN:

A3E5A5

ISIN:

DE000A3E5A59

Börsenkürzel Deutschland:

SBX

Letzter Börsenkurs:

18,76 € (Xetra)

 

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK


Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Cannabisradar-Team

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer / Risikohinweisen

Die Firma Financial Research & Publication Ltd. ist Betreiber der Webseite:

Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd. übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen.

Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte und Beiträgen sind Aktien, die mit großen Kursrisiken verbunden sind und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. in Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns analysierten oder vorgestellten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber.

Alle Informationen, die auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstiger Veröffentlichungen enthalten sind, stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Verkauf oder Kauf von Anlagen oder für andere Transaktionen dar. Es sind auch keine Empfehlungen im Rahmen einer Anlageberatung.

Veröffentlichte Publikationen enthalten lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Publikation. Eine Einschätzung zur Firma, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Webseiteninhalte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten. Haftungsansprüche gegen Financial Research & Publication Ltd. bzw. den Autoren, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. Financial Research & Publication Ltd. vor. Insbesondere übernimmt Financial Research & Publication Ltd. keine Garantie dafür, dass genannte Prognosen eintreffen oder Kursziele / mögliche zukünftige Firmenwerte erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihren enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen, Markteinschätzungen und anderweitige Informationen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung dar. Die Hintergrundinformationen, Handelsanregungen und Markteinschätzungen, die Financial Research & Publication Ltd. auf ihren „Webseiten“ veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, aber auch nicht von Rohstoffen, Devisen, sonstigen Wertpapieren oder strukturierten und derivativen Finanzprodukten dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd. oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd. können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Werbe-Artikel besprochene Unternehmen SynBiotic SE wurden Verfasser und/oder Herausgeber ausdrücklich entgeltlich entlohnt! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser / Redakteur / Auftraggeber und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants der SynBiotic SE und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd.

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@cannabisradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

Kurse

8,69
0,00%
Canopy Growth Corp Realtime-Chart
2,578
0,00%
Cronos Group Inc Realtime-Chart
Deutsche Cannabis Chart
ETFMG Alternative Harvest ETF Chart
9,20
-1,08%
SynBiotic SE Realtime-Chart
1,723
-0,23%
Tilray Brands Inc Realtime-Chart