David Cameron ist ein britischer Politiker, der von 2010 bis 2016 als Premierminister des Vereinigten Königreichs diente.
Freitag, 23.02.2024 17:49 von | Aufrufe: 375

Cameron vor UN: Putin ist 'kein Mann, der den Kompromiss sucht'

David Cameron ist ein britischer Politiker, der von 2010 bis 2016 als Premierminister des Vereinigten Königreichs diente. ©World Economic Forum https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

NEW YORK (dpa-AFX) - Der britische Außenminister David Cameron hat bei den Vereinten Nationen vor der aggressiven Politik des russischen Präsidenten Wladimir Putin gewarnt. "Das ist kein Mann, der den Kompromiss sucht", sagte Cameron am Freitag bei einer hochrangig besetzten Sitzung der UN-Vollversammlung in New York. "Stattdessen ist er ein neo-imperalistischer Tyrann, der glaubt, dass Macht vor Recht geht."

"Wir müssen anerkennen, welch hohen Preis es hätte, jetzt aufzugeben", sagte Cameron zur stockenden internationalen Unterstützung der Ukraine. "Putin hat gesagt, dass es keinen Frieden geben kann, bis Russlands Ziele erreicht sind." Der Kreml-Chef vermeide bewusst Aussagen darüber, ob er mit den Landübernahmen Russlands in der Ukraine zufrieden sei, und es sei möglich, dass er seine Angriffe auf die Republik Moldau oder die Staaten des Baltikums ausweite, warnte Cameron.

Zwei Jahre nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine haben am Freitag mehrere Außenminister bei den Vereinten Nationen ein Signal an Moskau gesendet. Deutschland wird bei der Sitzung der UN-Vollversammlung von Chefdiplomatin Annalena Baerbock vertreten. Für den US-Nachmittag (21.00 Uhr MEZ) war auch eine Sitzung des Weltsicherheitsrates angekündigt. US-Außenminister Antony Blinken war nicht angereist./cfa/DP/mis


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News