BlackRock: ETFs für Kryptowährungen geben Rückenwind

Donnerstag, 18.04.2024 15:59 von XTB - Aufrufe: 251


Das Wertpapier hat in den letzten Wochen an Wert verloren. Charttechnisch kann das Tageschart zwar noch neutral interpretiert werden, es hat sich aber ein bärischer Anklang eingestellt.

Fundamentaldaten:

  • aktueller Preis: 752,26 US-Dollar
  • Marktkapitalisierung: 105,58 Mrd. US-Dollar
  • Umsatz 2023: 18,66 Mrd. US-Dollar
  • Eigenkapitalquote: 35,019 %
  • KGV 2024*: 18,49 %
  • 4 Wochen Performance: - 4,42 %
  • Bewertung: leicht unterbewertet
  • Div. Rendite 2024*: 2,67 %
  • Branche: Finanzdienstleistungen

* Prognose

Parkettgeflüster:

Der weltweit größte Vermögensverwalten hat sich in den letzten Monaten fest im Krypto-Bereich etabliert. Das Unternehmen hat einen ETF für Bitcoin aufgelegt, dass ein Milliardengeschäft war. Der Konzern hat angekündigt auch einen ETF für Ethereum, der zweitgrößten Kryptowährung, aufzulegen. Hintergrund ist, das BlackRock in den Kryptowährungen, insbesondere für die größten Währungen, langfristig ein großes Potential sieht, was die Wertentwicklung angeht. Dies könnte die Investitionsbereitschaft vor allem institutioneller Anleger weiter steigern.

BlackRock ist ein international tätiges Finanzunternehmen, das weltweit in 30 Ländern aktiv ist und 19.800 Mitarbeitende hat, verwaltet wird ein Vermögen von 10 Billionen US-Dollar. Im Jahr zuvor belief sich der Wert auf noch 8,594 Billionen US-Dollar. Innerhalb von 14 Jahren hat sich das verwaltete Vermögen fast verdreifacht. Im Vergleich dazu betrug das amerikanische BIP 2022, also die wirtschaftliche Leistung der deutschen Volkswirtschaft, 25,44 Billionen US-Dollar. Dieser Vergleich unterstreicht die wirtschaftliche Macht, des Unternehmens.

Die Dividende 2023 beläuft sich auf 20 US-Dollar, was eine leichte Steigerung zum Vorjahr bedeutet (19,52 US-Dollar). Die Umsatzerlöse stiegen um 5,90 Prozent auf 18,856 Milliarden US-Dollar, das Ergebnis nach Steuern stieg um 6,26 Prozent auf 5.502 Milliarden US-Dollar...


Vollständigen Artikel weiterlesen


- Handeln Sie verantwortungsvoll -


Jeder Handel beinhaltet auch Risiken. CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, wenn Ihre Handelsentscheidung richtig war, aber auch die Verluste, sollte Ihre Markteinschätzung unkorrekt gewesen sein. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegt.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

Kurse

756,58 $
0,00%
BlackRock Chart
$logger->warn("fertig.m SKIPPED - kein Cookie"); # voruebergehend warn, nach Analyse auf Debug setzen