Bitcoin – 150.000 in 2025?

Samstag, 02.03.2024 07:00 von Feingold Research - Aufrufe: 400

Cryptocurrency golden bitcoin image for crypto currency

Der Bitcoin ist in aller Munde und die Bullen werfen mit Kurszielen um sich. Oft sind die Kursziele aus der Luft gegriffen. Über dem Rekordhoch von rund 69.000 Dollar gibt es keine Anhaltspunkte. Eine fundamentale Bewertung hilft oft nicht weiter. Der Bitcoin zahlt keine Dividende und der innere Wert beschränkt sich erstmal auf die Rechenleistung beim „Minen“.“ erklärt Jürgen Molnar vom Brokerhaus Robomarkets.  Sinnvoller ist die Einordnung in globale Vermögensklassen. Nicolas hat daher schon oft den Vergleich mit Big-Caps bemüht. Derzeit bringt Bitcoin in etwa so viel wie Meta auf die Börsenwaage ( 1,2 Billionen Dollar ). Das ist eine ganze Menge, aber sich noch nicht das Ende.

Einen spannenden Analyseansatz liefert der Finanzexperte

@MacroAlf auf X. Er vergleich Kryptowährungen mit Gold und dem Anteil an der Geldmenge der fünf-größten Währungsräume. Als „sicherer Hafen“ konkurrieren Bitcoin und Gold mit Währungen und sollten im besten Falle eine Absicherung bei geöffneten Geldschleusen darstellen. 
Demnach liegt Gold bei rund 20 Prozent der entsprechenden Top-5-Geldmenge. Der Krypto-Kosmos insgesamt bringt es auf 3,5 Prozent. Demnach hätte der Bitcoin noch Aufholpotential und Kursziele zwischen 100.000 bis 150.000 Dollar sind langfristig realistisch. Die Bewertung von Gold, was auf eine lange Tradition als „sicherer Hafen“ zurückblickt, wird Bitcoin so schnell wohl nicht erlangen.

Bei Feingold Research liegt unser Markenwertportfolio 50 Prozent im Plus. Top Wert? Mercedes mit 155 Prozent Kursgewinn seit Januar in der WKN UL9CFP. Testen Sie unsere Abos mit dem Gutschein-CodeDAXRekord“ und 25 Prozent Aktionsrabatt.

Hier geht es direkt zu den jeweiligen Bestellseiten:

Investing

Spekulativ

Markenstärke

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

Kurse