Präsident Joe Biden mit Barack Obama
Freitag, 23.02.2024 18:41 von | Aufrufe: 395

Biden: Kampfeswille der Ukraine ist 'ungebrochen'

Präsident Joe Biden mit Barack Obama ©pixabay.com

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Joe Biden hat angesichts des zweiten Jahrestags des russischen Angriffskriegs die Stärke der Ukrainer gepriesen. Kremlchef Wladimir Putin habe geglaubt, er könne den Willen und die Entschlossenheit freier Menschen und brechen, sagte Biden am Freitag im Weißen Haus in Washington. "Die Ukraine ist immer noch frei, und das ukrainische Volk ist angesichts des energischen Angriffs Putins ungebeugt und ungebrochen." Das sei dem Mut und der Aufopferung der Menschen in der Ukraine zu verdanken. "Aber es ist auch unser Verdienst", sagte Biden mit Blick auf die Unterstützung der Ukraine durch die USA und die Verbündeten.

Der 81-Jährige appellierte erneut an den US-Kongress, ein milliardenschweres Hilfspaket für Kiew zu verabschieden. Die Republikaner im Repräsentantenhaus blockieren eine Abstimmung. Die andere Parlamentskammer, der Senat, hat das Paket bereits gebilligt. "Das Versäumnis, die Ukraine in diesem kritischen Moment zu unterstützen, wird in der Geschichte nie vergessen werden", mahnte der Demokrat. Es werde noch jahrzehntelang Auswirkungen haben.

Biden sprach auch über den russischen Oppositionspolitiker Alexej Nawalny und bekräftige, dass er Putin für dessen Tod verantwortlich mache. Bei einem Treffen mit Nawalnys Ehefrau und Tochter am Donnerstag in Kalifornien habe er den beiden versichert, dass das Vermächtnis des Oppositionellen in der ganzen Welt weiterleben werde. "Die Vereinigten Staaten weiterhin dafür sorgen werden, dass Putin einen Preis für seine Aggression im Ausland und seine Unterdrückung im eigenen Land zahlt", warnte Biden. Kurz zuvor hatte die US-Regierung bekannt gegeben, mehr als 500 neue Sanktionen gegen Russland und Moskaus Verbündete zu verhängen./nau/DP/mis


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News