Der Bulle vor der Frankfurter Börse.
Freitag, 08.12.2017 17:39 von | Aufrufe: 6111

BASF, Allianz, RWE und Co.: Die Kaufempfehlungen der Woche aus dem Dax

Der Bulle vor der Frankfurter Börse. - GettyImages.de / FinkAvenue

BASF

Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für die BASF-Aktie von 104 auf 109 Euro angehoben und blieb dabei bei ihrer Einstufung der Aktie auf „Buy“. Es sehe gut für die deutsche Chemiebranche aus, schrieb Analyst Tim Jones in einer Branchenstudie vom Montag. Es handele sich derzeit um einen langfristigen Aufwärtszyklus, von dem man erst das zweite Jahr erreicht habe, hieß es weiter. Zur Analyse

Allianz

Jefferies hat das Kursziel für die Aktie der Allianz von 216 auf 222 Euro angehoben. Das Analysehaus blieb außerdem bei seiner Einstufung der Aktie auf "Buy". Ein zweites Aktienrückkaufprogramm zeige neben den letzten Zukäufen, dass Potenzial für Gewinnwachstum bestehe, wie Analyst Mark Cathcart in einer Studie vom Montag schrieb. Damit könnten auch die Gewinne je Aktie höher ausfallen. Zur Analyse

RWE

Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel für die RWE-Aktie von 25 auf 27 Euro angehoben und blieb bei ihrer Einstufung des Wertpapiers auf "Buy". Analyst Martin Brough empfahl Anlegern in einer Studie zur europäischen Energieversorgerbranche vom Mittwoch die billigen Aktien klassischer Kohleverstromer, zu denen auch RWE gehört, zu kaufen. Der Analyst erhöhte deshalb seine Gewinnprognose für RWE für 2018 und für 2019 um vier beziehungsweise acht Prozent. Zur Analyse

ProSiebenSat.1

Die Commerzbank hat ihr Kursziel für die Aktie von ProSiebenSat.1 von 30 auf 34 Euro angehoben. Ihre Einstufung der Aktie beließ die Bank auf "Buy". Analystin Sonia Rabussier sieht den Grundtenor des Medienkonzerns derzeit eher positiv, wie sie in einer Studie vom Donnerstag berichtete. Sie hob deshalb ihre Schätzungen für das TV-Geschäft und auch ihre Gewinnschätzungen für den Konzern an. Zur Analyse

Volkswagen

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie von Volkswagen von 210 auf 250 Euro angehoben. Die Vorzugsaktie beließ die US-Investmentbank auf ihrer "Conviction Buy List". Die Ergebniskraft der Wolfsburger werde auf dem Markt weiterhin unterschätzt, wie Analyst Stefan Burgstaller in einer am Freitag vorliegenden Studie schrieb. Zur Analye


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Allianz SE
UM08FL
Ask: 2,63
Hebel: 18,29
mit starkem Hebel
Zum Produkt
UL3G3J
Ask: 5,71
Hebel: 5,72
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UM08FL,UL3G3J,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

266,70
+1,33%
Allianz SE Chart
51,11
+1,33%
BASF Chart
7,385
+1,30%
ProSiebenSat.1 Media Chart
32,07
-1,17%
RWE Chart
121,30
+0,08%
Volkswagen AG Vz Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Allianz SE Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.