Aluminium: Produktion in China weiter auf hohem Niveau

Dienstag, 21.11.2023 10:12 von GodmodeTrader - Aufrufe: 1847

Die Primäraluminiumproduktion im Top-Produzentenland China hat im Oktober ein neues monatliches Rekordhoch von 3,6 Millionen Tonnen erreicht. Auf Tagesbasis entsprach diese aber einem leichten Rückgang, wie die Leiterin des Rohstoffresearchs der Commerzbank, Thu Lan Nguyen, in der jüngsten Ausgabe von „Rohstoffe Aktuell“ schreibt.

Die Aluminiumproduktion könnte in den kommenden Monaten weitere Rückgänge verzeichnen, wenn die Schmelzen in der wichtigen Region Yunnan, wie vom Analysehaus SMM befürchtet, ihre Produktion aufgrund fehlender Wasserkraft erneut drosseln müssten. Grundsätzlich bleibe die Produktion aber auf einem hohen Niveau, heißt es weiter.

„Vor diesem Hintergrund dürfte das Erholungspotential des Aluminiumpreises auf Sicht der nächsten Monat wohl begrenzt bleiben. Solange die Lagerbestände an der SHFE jedoch keinen deutlicheren Anstieg ausweisen und auf eine ausgeprägtere Nachfrageschwäche hinweisen, erscheint aber auch ein stärkerer Rückgang des Preises nicht gerechtfertigt“, so Nguyen.

Aluminium
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Kurse

2.168,81 $
-0,43%
Aluminium London Rolling Realtime-Chart