Aktienmarkt: Aktie von Grand City Properties kann sich nicht behaupten

Freitag, 14.06.2019 11:11 von ARIVA.DE

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Die Aktie von Grand City Properties (Grand City Properties-Aktie) notiert heute leichter. Die Aktie kostete zuletzt 22,16 Euro.

Am Aktienmarkt hat sich heute der Anteilsschein von Grand City Properties zwischenzeitlich um 0,45 Prozent verbilligt. Der Kurs der Aktie verbilligte sich um 10 Cent. Für die Grand City Properties-Aktie liegt der Preis aktuell bei 22,16 Euro. Die Aktie von Grand City Properties steht aufgrund dieser Entwicklung immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Der MDAX notiert zur Stunde bei 25.308 Punkten. Das entspricht lediglich einem Minus von 0,63 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen Grand City Properties

Grand City Properties ist ein Immobilienunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien in Deutschland. Der Großteil des Wohnungsbestands befindet sich im bevökerrungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen, in Berlin sowie in weiteren bevölkerrungsstarken Regionen. Das Unternehmen übernimmt alle Aspekte des Wohnungsankaufs und Wertsteigerungsmanagements und verfolgt eine Strategie des langfristigen Bestands, bei dem Teile des Portfolios, das aus über 86,000 Wohneinheiten besteht, nur bei überdurchschnittlichem Veräußerungsgewinn abgetreten werden. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Grand City Properties unter dem Strich einen Gewinn von 535 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 497 Mio. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 26. Juni 2019 erwartet.

So steht's um die Konkurrenz

  Grand City Properties Deutsche Wohnen AG LEG Immobilien TAG Immobilien Vonovia
Kurs 22,16 37,31 € 105,20 € 20,70 € 45,68 €
Performance 0,45 +0,24% -0,05% -0,67% -0,59%
Marktkap. 3,69 Mrd. € 13,3 Mrd. € 6,65 Mrd. € 3,03 Mrd. € 23,3 Mrd. €

So sehen Analysten die Grand City Properties-Aktie

Das Wertpapier von Grand City Properties wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Grand City Properties von 29 auf 28 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die drohende fünfjährige Deckelung der Wohnungsmieten in Berlin habe für erhebliche Unsicherheit im deutschen Immobilienmarkt gesorgt, schrieb Analyst Charles Boissier in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Dennoch sei der Sektor nach wie vor attraktiv.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Grand City Properties angesichts einer drohenden Mietdeckelung in Berlin auf "Buy" mit einem Kursziel von 26,50 Euro belassen. Er halte ein Einfrieren der Mieten in Berlin für äußerst fraglich, wiederholte Analyst Kai Klose seine jüngste Einschätzung in einer am Montag vorliegenden Studie. Auf den Immobilienkonzern Grand City hätte ein solcher Schritt ohnehin nur moderaten Einfluss.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.