Das Palmenhaus in Wien.
Mittwoch, 21.02.2024 18:09 von | Aufrufe: 364

Aktien Wien Schluss: Moderate Gewinne vor Nvidia-Zahlen

Das Palmenhaus in Wien. pixabay.com

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch nach einem Stimmungsdreh am Vormittag etwas höher aus dem Handel verabschiedet. Der ATX gewann zum Sitzungsende 0,28 Prozent auf 3404,68 Punkte. An den europäischen Leitbörsen gab es überwiegend eine freundliche Anlegertendenz zu sehen. International standen die erst nach Börsenschluss in Europa anstehende Termine im Fokus und der Börsenhandel gestaltete sich im Vorfeld dementsprechend impulsarm.

Zum einen wird das jüngste Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed veröffentlicht und weiters stehen die Quartalszahlen von Nvidia (Nvidia Aktie) auf der Agenda. Die Fed könnte weitere Hinweise darüber liefern, wann in den Vereinigten Staaten die Leitzinsen gesenkt werden. Der Chiphersteller Nvidia gilt als Gradmesser für die in vielen Technologiewerten steckende Fantasie für Künstliche Intelligenz (KI).

In Wien rückten mit Geschäftszahlen Wienerberger und Kapsch TrafficCom ins Blickfeld der Akteure. Die Wienerberger-Titel grenzten die deutlichen Abschläge vom Frühhandel in Höhe von mehr als sechs Prozent zum Sitzungsende auf 0,6 Prozent ein. Der Baustoffriese muss sich für 2023 mit deutlich weniger Gewinn zufriedengeben als im Jahr davor. Die Analysten der Erste Group schrieben, dass die Viertquartalszahlen die eigenen und die Markterwartungen verfehlt hätten.

Kapsch TrafficCom gewannen hingegen 1,4 Prozent. Der Wiener Mauttechnologie-Anbieter hat in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2023/24 etwas weniger Umsatz erzielt, dafür den Gewinn aber vervielfacht. Der bestätigte Gesamtjahresausblick sollte laut Erste Group auf ein starkes Quartal hindeuten./ste/sto/APA/mis


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

Werbung

Mehr Nachrichten zum ATX (Austrian Traded Index) kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News