Die Brooklyn Bridge in New York (USA) im Schein des Sonnenuntergangs.
Freitag, 17.05.2024 22:22 von | Aufrufe: 1078

Aktien New York Schluss: Dow beendet gute Woche über 40 000 Punkten

Die Brooklyn Bridge in New York (USA) im Schein des Sonnenuntergangs. ©unsplash.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der jüngsten Rekordjagd haben es die US-Aktienmärkte am Freitag ruhig angehen lassen. Der Dow Jones Industrial legte im späten Handel etwas zu und schaffte es fast mit der Schlussglocke über die Marke von 40 000 Punkten, die er tags zuvor erstmals in seiner Geschichte geknackt hatte. Letztlich gewann der Leitindex 0,34 Prozent auf 40 003,59 Zähler, woraus ein Wochengewinn von gut 1,2 Prozent resultierte.

Werbung

Für den breit gefassten S&P 500 ging es am Freitag um 0,12 Prozent auf 5303,27 Punkte aufwärts. Der technologielastige Nasdaq 100 sank hingegen um 0,06 Prozent auf 18 546,23 Zähler./edh/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Nasdaq 100
ME5QDZ
Ask: 24,96
Hebel: 5,87
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME5QDZ,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

Dow Jones Industrial Average Realtime-Chart
19.600,34
+0,70%
Nasdaq 100 Realtime-Chart
5.434,58
+0,27%
S&P 500 Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum S&P 500 kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News