Der New Yorker Times Square. Die Stadt ist der wichtigste Finanzplatz der USA.
Mittwoch, 06.12.2023 22:13 von | Aufrufe: 988

Aktien New York Schluss: Anleger schalten zurück vor Arbeitsmarktbericht

Der New Yorker Times Square. Die Stadt ist der wichtigste Finanzplatz der USA. pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Aufwärtsdrang an den US-Börsen ist auch zur Wochenmitte gebremst worden. Zwar markierte der Dow Jones Industrial zunächst noch ein weiteres Hoch seit Anfang 2022, anschließend gab der Leitindex die Gewinne aber wieder ab. Er schloss 0,19 Prozent niedriger bei 36 054,43 Punkten. Anleger könnten sich noch bedeckt gehalten haben mit Blick auf den am Freitag anstehenden Arbeitsmarktbericht für November, das konjunkturelle Highlight der Woche.

Der marktbreite S&P 500 gab um 0,39 Prozent auf 4549,34 Punkte nach. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,56 Prozent auf 15 788,05 Zähler./bek/ngu


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

Dow Jones Industrial Average Chart
17.937,61
-0,37%
Nasdaq 100 Chart
5.089,89
+0,12%
S&P 500 Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum S&P 500 kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.