Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
Donnerstag, 18.04.2024 15:54 von | Aufrufe: 473

Aktien New York: Dow legt leicht zu - Chip-Aktien erneut schwach

Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Donnerstag keinen klaren Trend gefunden. Während vor allem Aktien aus dem Technologiesektor erneut Schwäche zeigten, verzeichneten die klassischen Standardwerte im Leitindex Dow Jones Industrial überwiegend Kursgewinne. Das verhalf dem Dow im frühen Handel zu einem Plus von 0,36 Prozent auf 37 887 Punkte. Nach den jüngsten Verlusten konsolidiert der Index nun unter der runden 38 000er Marke.

Der technologielastige Nasdaq 100 gab dagegen um 0,31 Prozent auf 17 439 Punkte weiter nach. Am Vortag waren besonders die Papiere aus der Chip-Industrie unter Druck geraten, dies setzte sich am Donnerstag fort. Der marktbreite S&P 500 trat mit 5020 Zählern auf der Stelle./bek/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

Dow Jones Industrial Average Chart
18.664,02
-0,05%
Nasdaq 100 Chart
5.309,63
-0,03%
S&P 500 Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum S&P 500 kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.