Aktienanleihen

Aktienanleihen

Aktienanleihen (engl. Reverse Convertibles) sind Finanzprodukte, die speziell für solche Anleger konzipiert wurden, die den Ertrag ihrer Anlagen dadurch verbessern wollen, dass sie ihr Portfolio einem gewissen Maß von Aktienmarktrisiko aussetzen. In den frühen neunziger Jahren erstmals aufgelegt, haben diese Wertpapiere in der letzten Zeit einen dramatischen Popularitätsschub erlebt, so dass mittlerweile europaweit über 500 von ihnen emittiert sind, wobei Deutschland, die Schweiz und die Benelux-Länder die dominanten Marktteilnehmer sind.

Wie Optionsscheine, leiten Aktienanleihen ihren Wert von einem zugrunde liegenden Basiswert ab, sei es von einer einzelnen Aktie, einem Aktienkorb oder einem Index. Die gefragtesten Aktienanleihen sind dabei jene, die als Basiswert eine einzelne Aktie haben. Aus diesem Grund beziehen wir uns in unserem nachfolgenden Beispiel nur auf Aktienanleihen auf Einzeltitel.

Was ist eine Aktienanleihe?

Im Markt werden Aktienanleihen manchmal, als Reverse Convertible-Zertifikat oder als Yield Enhanced Security (kurz YES) bezeichnet. Lassen Sie sich durch diese Begriffe nicht verwirren - die meisten Aktienanleihen funktionieren auf die gleiche Art, ganz egal, welcher Begriff verwendet wird. Trotzdem werden wir, um Verwirrung zu vermeiden, in diesem gesamten Bereich beim Begriff "Aktienanleihe" bleiben.

Eine Aktienanleihe ist ein Produkt mit begrenzter Laufzeit. Das besagt, dass jede Aktienanleihe für einen bestimmten Zeitraum besteht und danach nicht mehr gehandelt werden kann, sondern getilgt wird. Die meisten Aktienanleihen haben eine Laufzeit zwischen 12 und 24 Monaten.

Von seiner Grundstruktur her besteht dieses Produkt aus zwei Hauptkomponenten: einer Zinszahlung (bzw. einem Kupon) und einem Tilgungsbetrag in Form von Bargeld oder Aktien. Trotzdem gibt es weitere wichtige Charakteristika, die Sie kennen sollten. Um sie zu erklären, werden wir ein Beispiel durcharbeiten und dabei die Mechanismen erläutern.



> > Nächste Seite: Beispiel: Aktienanleihe auf Aktien der Auto AG
   
  Aktienanleihen
  Beispiel: Aktienanleihe auf Aktien der Auto AG
  Tilgung
  Der zugrunde liegende Vermögensgegenstand
  Wann wird eine Aktienanleihe in bar getilgt und wann in Aktien?
  Welche Variablen beeinflussen den Preis einer Aktienanleihe?
  Beispielszenario für Aktienanleihe auf Auto AG
  Die Vorteile einer Anlage in Aktienanleihen
  Die richtige Aktienanleihe finden...
 
}