Donnerstag, 08.04.2021 14:19 von ARIVA.DE | Aufrufe: 74

Nordex-Aktie gewinnt 1,85 Prozent

Nachhaltige Energie: Windkraft. pixabay.com / CC0

An der deutschen Börse liegt die Nordex-Aktie (Nordex-Aktie) derzeit im Plus. Die Aktie kostete zuletzt 26,48 Euro.


Am Aktienmarkt liegt die Aktie von Nordex gegenwärtig im Plus. Das Wertpapier legte um 48 Cent zu. Bewertet wird das Papier zur Stunde an der Börse mit 26,48 Euro. Das Wertpapier von Nordex steht somit immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am TecDAX (TecDAX). Der TecDAX notiert aktuell bei 3.474 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,83 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Der Anteilsschein von Nordex ist gegenwärtig noch 7,42 Euro – das sind 28,02 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Nordex

Die Nordex SE zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Unter dem Markennamen Nordex führt das Unternehmen leistungsstarke Onshore-Anlagen, vor allem im Megawatt-Bereich. Die Kernkompetenz der Nordex-Gruppe liegt in der Planung und dem Engineering großer Windkraftanlagen für Stark-, Mittel- und Schwachwindstandorte, der Entwicklung und Fertigung von Steuerungen dieser Einrichtungen einschließlich des Netzanschlusses sowie der Fertigung von Rotorblättern für Windkraftanlagen der Megawatt-Klasse. Nicht zufriedenstellend verlief für Nordex das Geschäft in der abgelaufenen Berichtsperiode. Der Konzern schrieb rote Zahlen, der Verlust belief sich auf 130 Mio. Euro. Nordex hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 4,65 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 12. Mai 2021 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auf dem Markt sieht sich Nordex einigen Wettbewerbern gegenüber. Die Aktie von Energiekontor (Energiekontor-Aktie) verteuerte sich zuletzt um 0,52 Prozent. Anders die Situation bei Senvion (Senvion-Aktie): Hier griffen Investoren zuletzt nicht zu. Der Kurs von Senvion sank um 7,03 Prozent.

So sehen Experten die Nordex-Aktie

Die Nordex-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Nordex von 30 auf 34 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Pandemie habe im vergangenen Jahr zwar den Markt für Windkraftanlagen beeinträchtigt, die Nachfrage nach der Nordex-Turbine Delta4000 sei aber robust geblieben, schrieb Analyst Constantin Hesse in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er rechnet in diesem Jahr mit einer Rückkehr zur Profitabilität und einem positiven Free Cashflow. Das Ausmaß des Kursabschlages gegenüber den Aktien von Konkurrenten halte er für nicht gerechtfertigt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
25,26
+8,60%
Nordex Chart
3.531,88
+1,47%
TecDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Nordex
Ask: 0,39
Hebel: 6,78
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT6E2P,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: