Deutsche Post-Aktie legt um 0,49 Prozent zu

Mittwoch, 01.07.2020 10:23 von ARIVA.DE - Aufrufe: 82

Ein DHL-Auslieferungswagen der Deutschen Post.
Ein DHL-Auslieferungswagen der Deutschen Post. © robwilson39 / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images
Das Wertpapier der Deutschen Post (Deutsche Post-Aktie) notiert am Mittwoch fester. Der jüngste Kurs betrug 32,71 Euro.

Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute das Wertpapier der Deutschen Post zwischenzeitlich um 0,49 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 16 Cent zu. Zur Stunde kostet die Aktie 32,71 Euro. Gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt der Anteilsschein der Deutschen Post damit vorn. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich auf 3.245 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,34 Prozent. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt die Aktie der Deutschen Post ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 20. Dezember 2017 und beträgt 41,36 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste das Wertpapier derzeit noch 26,44 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Deutsche Post

Die Deutsche Post AG ist ein weltweit führender Post- und Logistik-Konzern. Das Unternehmen stellt Logistiknetze für die globalen Post- und Warenströme sowie die damit verbundenen Informations- und Finanzaktivitäten bereit. Mit den Konzernmarken Deutsche Post und DHL verfügt die Gesellschaft über ein einzigartiges Leistungsspektrum rund um Logistik und Kommunikation (Paket-, Express-, Briefgeschäft). Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Deutsche Post unter dem Strich einen Gewinn von 2,62 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 63,3 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 5. August 2020. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

Der Vergleich mit der Peergroup

Um die Gunst der Kunden buhlt Deutsche Post in Konkurrenz zu anderen Unternehmen.

So sehen Analysten die Deutsche Post-Aktie

Die Deutsche Post-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat Deutsche Post auf "Buy" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Er bevorzuge Aktien von Unternehmen mit einem höheren Anteil an strukturellem Wachstum, einem gewissen Grad an Preisgestaltungsmacht und solche, die ausreichend Barmittel erwirtschafteten, um stabile oder gar steigende Dividenden zahlen, schrieb Analyst Andy Chu in einer am Dienstag vorliegenden Studie zur europäischen Transportbranche. Zu diesem zählt er auch das Papier des deutschen Logistikkonzerns, das eines seiner "Top Picks" ist.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Deutsche Post von 28,30 auf 35 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Post profitiere derzeit vom boomenden Onlinehandel und entsprechender Versandtätigkeit, schrieb Analyst Cristian Nedelcu in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Auch zyklisch sollte das Unternehmen künftig Rückenwind erhalten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
34,00
-0,35%
Deutsche Post Chart
3.296,22
+1,07%
Euro Stoxx 50 Chart