Top-Thema

16.11.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Plus - Lösung im Handelsstreit erhofft

Fuchsbriefe - China Rare Earth stark gestiegene Auslandsnachfrage

Freitag, 23.09.2011 14:00 von Aktiencheck

Berlin (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "Fuchsbriefe" müssen Anleger für ein Engagement in der Aktie der China Rare Earth Holdings Ltd. (China Rare Earth Holdings Aktie) bereit sein, ins Risiko zu gehen.

Der Kurs der Aktie von China Rare Earth habe sich seit seinem Hoch vor knapp einem Jahr mehr als halbiert. Nach Auffassung der Experten lasse sich dieser Absturz nur unzureichend erklären.

Zwar mache der SE-Produzent (SE: Seltene Erden) rund 80% seines Geschäfts in China und unterliege damit den dort geltenden staatlichen Regulierungen, dem operativen Geschäft habe das aber nicht geschadet. China Rare Earth sei kein Minenkonzern, sondern in der Veredelung und Weiterverarbeitung zu Hause. Da das Unternehmen über keine eigenen Vorkommen verfüge, würden sich die Einkaufspreise verteuern. Aber aufgrund der stark steigenden Nachfrage an von China Rare Earth veredelten Produkten, würden die Verkaufspreise einen überproportionalen Anstieg verzeichnen.

Umgerechnet habe das Unternehmen im ersten Halbjahr 1,8 Euro-Cent je Aktie verdient, was gegenüber dem Vorjahreswert fast eine Verfünffachung sei. Vor allem der Auslandsabsatz habe die Gewinnmargen drastisch erhöht. Sollte die Entwicklung des zweiten Halbjahres auf dem Niveau des ersten liegen, werde die Aktie mit einem 2011er KGV von 5 bewertet.

Einerseits bestehe grundsätzlich das Risiko, dass das Geschäft unter staatlichen Regulierungen leide, andererseits seien dem Unternehmen die gleichen Exportquoten wie im vergangenen Jahr zugesagt worden. Insgesamt würden die Experten vor diesem Hintergrund den Abverkauf der Aktie in den vergangenen Monaten für übertrieben halten.

Die Experten von "Fuchsbriefe" raten Anlegern, die bereit sind ins Risiko zu gehen, den Kauf der Aktie von China Rare Earth. Das Kursziel würden sie bei 0,24 EUR sehen und einen Stopp-Kurs bei 0,13 EUR setzen. (Ausgabe 39 vom 22.09.2011) (23.09.2011/ac/a/a)

\nOffenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.