Top-Thema

20.06.18
ROUNDUP: Daimler rudert wegen Zollstreit und Dieselaffäre beim Ausblick zurück

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach Schlussspurt kaum verändert

Donnerstag, 22.02.2018 17:53 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Leitindex Dax hat sich am Donnerstag mit einem Schlussspurt noch fast ins Plus gerettet. Das Börsenbarometer hatte kurz vor Handelsschluss zwischenzeitliche Verluste von 1,5 Prozent komplett wettgemacht und war sogar in die Gewinnzone gedreht, bevor es doch 0,07 Prozent tiefer bei 12 461,91 Punkten schloss. Angesichts nachgebender Renditen am US-Anleihemarkt herrschte an der tonangebenden Wall Street zuletzt Optimismus vor, so dass hierzulande die Sorgen vor steigenden Zinsen in den USA etwas in den Hintergrund rückten.

Die anderen deutschen Börsenindizes schlossen uneinheitlich: Der MDax , in dem sich die mittelgroßen hiesigen Börsenunternehmen versammeln, legte um 0,14 Prozent auf 26 308,23 Punkte zu, während der Technologiewerte-Index TecDax 0,76 Prozent auf 2583,27 Punkte einbüßte.

Die Anleger blicken derzeit verstärkt Richtung USA: "Laut einer Mehrheit der Teilnehmer erhöht der stärkere wirtschaftliche Ausblick die Wahrscheinlichkeit für weitere graduelle Leitzinsanhebungen", hieß es im Fed-Protokoll der Sitzung von Ende Januar. Damit steht nun Experten zufolge eine schnellere Straffung der US-Geldpolitik im Raum. Steigende Marktzinsen machen Anleihen tendenziell als Alternative zu Aktien attraktiver. Zudem können höhere Zinsen die Profitabilität der Unternehmen schmälern./la/he