Donnerstag, 02.12.2021 16:38 von dpa-AFX | Aufrufe: 665

ROUNDUP: Scout24 setzt auf mehr Mitgliedschaften und breiteres Angebot

Geldmünzen und ein kleines Holzhaus: Sparen für das Eigenheim (Symbolbild). © tuk69tuk / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Online-Immobilienmarktplatz Scout24 (Scout24 Aktie) (Immoscout24) will mit Dienstleistungen über das reine Anzeigengeschäft hinaus in den kommenden Jahren weiter wachsen. 2022 soll sich das Wachstum im Vergleich zu 2021 beschleunigen, der Umsatz soll um elf bis zwölf Prozent steigen. Das Ergebnis aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) soll dabei um sechs bis acht Prozent zulegen. "Auch über das Jahr 2022 hinaus wollen wir unsere Umsatzerlöse im zweistelligen Prozentbereich steigern. Dabei wird sich das Ergebniswachstum wieder beschleunigen", sagte Finanzchef Dirk Schmelzer laut Mitteilung vom Donnerstag anlässlich eines Kapitalmarkttages.

So rechnet das Management bis 2026 mit einem durchschnittlichen Wachstum von zwölf Prozent pro Jahr. Beim operativen Ergebnis sollen es pro Jahr plus 13 Prozent Zuwachs sein, wobei Scout24 für 2023 mit etwas mehr rechnet und 13 bis 15 Prozent Ergebnisplus einplant. Zum Vergleich: Für das laufende Jahr ist ein Anstieg von rund neun Prozent eingeplant. Erst kürzlich hatte der Konzern allerdings seine Margenprognose etwas gesenkt, da die jüngsten Zukäufe wie vermiete.de und Propstack bisher noch nicht so profitabel sind.

An der Börse stießen auch die neuen Prognosen am Donnerstag auf wenig Begeisterung: Die Papiere weiteten ihre anfänglichen Verluste aus und sackten bis auf 53,20 Euro ab, womit sie nicht nur MDax -Schlusslicht waren, sondern auch den tiefsten Stand seit April 2020 markierten. Zuletzt stand noch ein Minus von knapp acht Prozent auf 54,70 Euro zu Buche.

Kurse

  
57,12
-1,75%
Scout24 Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Scout24
Ask: 1,07
Hebel: 5,30
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UH7PAJ,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Ende des gleichen Jahres kam der Finanzinvestor dann bei seiner früheren Tochter dennoch zum Zuge - zumindest zum Teil. Für knapp drei Milliarden Euro ging die Autovermittlungsplattform AutoScout24 dann eben doch an H&F. Seitdem konzentriert sich Scout24 auf das Geschäft mit Immobilien./tav/men/mis

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: