MTU Aero Engines-Aktie mit Kursgewinnen

Mittwoch, 15.01.2020 11:11 von ARIVA.DE - Aufrufe: 108

Das Triebwerk eines Flugzeugs. (Symbolfoto)
Das Triebwerk eines Flugzeugs. (Symbolfoto) © vuk8691 / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse notiert die Aktie von MTU Aero Engines (MTU Aero Engines-Aktie) derzeit etwas fester. Die Aktie kostete zuletzt 275,40 Euro.

Ein Wertanstieg von 1,47 Prozent steht gegenwärtig für das Wertpapier von MTU Aero Engines zu Buche. Das Wertpapier verteuerte sich um 4,00 Euro. Bewertet wird das Papier aktuell an der Börse mit 275,40 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie von MTU Aero Engines gut da. Der DAX (DAX) liegt gegenwärtig um 0,09 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages und kommt auf 13.445 Punkte. Am Mittwoch ist die MTU Aero Engines-Aktie zum Preis von 275,40 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Wertpapiers liegt bei 275,60 Euro. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt der Anteilsschein von MTU Aero Engines ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 15. Januar 2020 und beträgt 275,60 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste die Aktie zur Stunde noch 0,07 Prozent zulegen.

Das Unternehmen MTU Aero Engines

MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmodulen und-komponenten sowie von kompletten Flugzeugtriebwerken und Industriegasturbinen. Zu den Kunden zählen sowohl zivile als auch militärische Hersteller und Betreiber von Flugzeugen und Industriegasturbinen auf der ganzen Welt. Auch in Helikoptern kommen die Produkte von MTU Aero Engines zur Anwendung. Bei einem Umsatz von 4,57 Mrd. Euro erwirtschaftete MTU Aero Engines zuletzt einen Jahresüberschuss von 447 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 20. Februar 2020 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auf dem Markt sieht sich MTU Aero Engines mehreren Konkurrenten gegenüber.

So sehen Experten die MTU Aero Engines-Aktie

Das Wertpapier von MTU Aero Engines wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für MTU von 256 auf 300 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Triebwerkhersteller sei im europäischen Luftfahrt- und Rüstungssektor einzigartig positioniert, lobte Analyst David Perry in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er rechnet für die kommenden Jahre mit deutlich verbesserten Ergebnis- und Free-Cashflow-Kennziffern.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
13.576,68 -
+1,41%
DAX Chart
286,70
+1,02%
MTU Aero Engines Chart