Donnerstag, 08.04.2021 13:25 von ARIVA.DE | Aufrufe: 34

Kurs von Kering steigt etwas

Zwei Frauen beim Shopping (Symbolbild). © filadendron / E+ / Getty Images

Der Anteilsschein von Kering (Kering-Aktie) notiert am Donnerstag etwas fester. Der jüngste Kurs betrug 605,20 Euro.


Ein Preisanstieg von 0,93 Prozent steht gegenwärtig für der Anteilsschein von Kering zu Buche. Das Wertpapier verteuerte sich um 5,60 Euro. Die Aktie wird an der Börse gegenwärtig mit 605,20 Euro bewertet. Das Wertpapier von Kering hat sich damit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Dieser notiert bei 3.965 Punkten. Der Eurostoxx 50 liegt derzeit damit um 0,20 Prozent im Plus. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Kering am 11. November 2020. Seinerzeit kostete das Papier 629,70 Euro, also 24,50 Euro mehr als aktuell.

Das Unternehmen Kering

Kering S.A. ist ein international tätiges Großhandelsunternehmen für Luxus-, Sport- und Lifestyleprodukte, die über Filialen oder den Versandhandel in über 120 Ländern vertrieben werden. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt jedoch im europäischen Raum. Zu den bekanntesten Luxusmarken des Unternehmens zählen unter anderem Gucci, Bottega Veneta, Balenciaga, Saint Laurent, Alexander McQueen und Brioni. Zuletzt hat Kering einen Jahresüberschuss von 2,15 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 13,1 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 20. April 2021 geplant.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Die folgende Tabelle zeigt, für welche Aktien sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Analysten die Kering-Aktie

Die Kering-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Kering vor Quartalszahlen von 630 auf 700 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Fokus liege natürlich auf der Marke Gucci, schrieb Analyst Flavio Cereda in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Hier deute sich eine Verbesserung im Vergleich zum vierten Quartal an. Gestützt werden dürfte diese von der Nachfrage in den Regionen Asien-Pazifik und Nordamerika.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Kering vor Quartalszahlen von 695 auf 725 Euro angehoben und die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Für das Gesamtjahr rechnet Analystin Louise Singlehurst nun mit einem Umsatzwachstum auf Basis konstanter Währungen von 21 Prozent nach 14 Prozent zuvor. Die zuletzt schwächelnde Marke Gucci dürfte zur Konkurrenz des Luxusgüterherstellers wieder aufholen, schrieb sie in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
3.966,99
+0,13%
Euro Stoxx 50 Chart
764,02 $
+3,13%
Kering Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Kering
Ask: 1,44
Hebel: 4,45
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA2QZF,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur American Airlines Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: