Freitag, 11.06.2021 14:23 von ARIVA.DE | Aufrufe: 28

Kion Group-Aktie verliert 0,43 Prozent

Die Arbeit in einem Lager. (Symbolfoto) © Morsa Images / DigitalVision / Getty Images http://www.gettyimages.de

Die Kion Group-Aktie (Kion Group-Aktie) notiert am Freitag leichter. Der jüngste Kurs betrug 88,90 Euro.


Im deutschen Wertpapierhandel hat sich heute das Wertpapier der Kion Group zwischenzeitlich um 0,43 Prozent verbilligt. Der Kurs des Anteilsscheins verbilligte sich um 38 Cent. Das Papier kostet derzeit 88,90 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt der Anteilsschein der Kion Group damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 33.947 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,52 Prozent.

Das Unternehmen Kion Group

Die KION Group ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist eigenen Angaben zufolge in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Kion Group unter dem Strich einen Gewinn von 215 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 8,34 Mrd. Euro. Am 29. Juli 2021 lässt sich die Kion Group erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So steht's um die Konkurrenz

  Kion Group Jungheinrich Hyster-Yale Materials Handling Toyota Industries
Kurs 88,90 43,14 € 60,00 € 71,50 €
Performance 0,43 +1,79% 0,00% -0,69%
Marktkap. 11,7 Mrd. € 2,07 Mrd. € - 23,3 Mrd. €

So sehen Analysten die Kion Group-Aktie

Die Aktie der Kion Group wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Kion von 103 auf 113 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Lieferketten-Lösungen sei der größte Profiteur des Trends zur automatisierten Warenbewirtschaftung, schrieb Analyst Sven Weier in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Angesichts der günstigen Aussichten habe er seine Schätzungen und das Ziel für Kion angehoben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
89,02
-0,29%
Kion Group Chart
34.017,59
+0,73%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,87
Hebel: 19,11
mit starkem Hebel
Ask: 6,55
Hebel: 5,24
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VQ7885,VQ1D1M,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten BYD kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: