Donnerstag, 08.04.2021 11:28 von ARIVA.DE | Aufrufe: 35

GEA Group-Aktie leicht im Plus

Metall wird geschnitten (Symbolbild). pexels.com

Der Anteilsschein der GEA Group (GEA Group-Aktie) notiert am Donnerstag etwas fester. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 36,00 Euro.


Die GEA Group-Aktie verzeichnet derzeit einen Preisanstieg von 2,19 Prozent. Sie hat sich um 77 Cent gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verbessert. Der Preis für das Wertpapier liegt bei aktuell 36,00 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt der Anteilsschein der GEA Group damit vorn. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 32.571 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,27 Prozent. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt die GEA Group-Aktie ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 18. August 2016 und beträgt 50,17 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste das Papier gegenwärtig noch 39,36 Prozent zulegen.

Das Unternehmen GEA Group

Die GEA Group ist einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie. Als Technologiekonzern konzentriert sich das Unternehmen auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten sowie den Anlagenbau. Der Fokus liegt hierbei auf den beiden verfahrenstechnischen Grundprozessen Wärmeaustausch und Stofftrennung. die GEA Group setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 4,64 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 96,8 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 30. April 2021. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

So steht's um die Konkurrenz

  GEA Group Andritz Alfa Laval John Bean Technologies
Kurs 36,00 40,26 € 26,56 € 113,00 €
Performance 2,19 +1,56% +0,61% -5,04%
Marktkap. 6,50 Mrd. € 4,19 Mrd. € 11,1 Mrd. € 3,55 Mrd. €

So sehen Analysten die GEA Group-Aktie

Das Wertpapier der GEA Group wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Gea von 34 auf 39 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Lars Brorson zeigte sich in einer am Dienstag vorliegenden Studie optimistisch hinsichtlich der Kapitalausgaben der europäischen Anlagenhersteller. Günstige Kreditbedingungen und fiskalische Anreize wirkten sich positiv aus. Mit Blick auf das Vorankommen aus eigener Kraft halte er Gea für den aussichtsreichsten Kandidaten im Sektor.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
35,56
-0,11%
GEA Group Realtime-Chart
33.263,21
+0,78%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in MDAX (Performance)
Ask: 1,56
Hebel: 21,34
mit starkem Hebel
Ask: 7,69
Hebel: 4,34
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA6DBY,MA2H1Z,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: